Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Sylvie van der Vaart im BMW-Windkanal

Volle Vaart, 60 km/h, die Frisur hält

Foto: BMW 17 Bilder

München, Windkanal, BMW E93 Cabrio - die Frisur hält. Wieder München, Windkanal, BMW E30 Cabrio - die Frisur hält beinahe. Model und TV-Moderatorin Sylvie van der Vaart stellt sich im BMW-Windkanal dem aerodynamischen Fortschritt.

30.10.2009 Uli Baumann

Wie illustriert man 22 Jahre Fortschritte in der Automobilentwicklung, speziell im Bereich Aerodynamik. BMW schnappte sich zwei Cabrios und die TV-Moderatorin Sylvie van der Vaart und machte den Aerodynamik-Test im neuen Windkanal.



Frisurentest im Windkanal 1:42 Min.

E30 Cabrio: Vom Winde verweht

Sylvie van der Vaart sitzt in einem offenen BMW 3er Cabrio aus dem Jahr 1987, die Haare offen und vom Haarspezialisten sorgfältig in Form gebracht. Leichte Nervosität vor der Testfahrt: "Ich bin aufgeregt, weil ich nicht weiß, was hier passiert mit all dem Wind. Aber BMW hat mir versichert, dass alles sicher ist." Der riesige Rotor des Windkanals läuft langsam an, aus dem Leitstand sieht man, wie sich aus einem lauen Lüftchen langsam, aber sicher eine steife Brise mit 60 km/h entwickelt.

Nach der luftigen Testfahrt ist das Ergebnis deutlich: Der Friseur am Set ist hat wenig Grund zur Freude, denn die zerzauste Löwenmähne von Sylvie van der Vaart wäre nur noch in einem Musikvideo der 80er die Idealbesetzung gewesen.

E93 Cabrio: Die Frisur hält
 
Outfit und Haare werden umgestyled, und wir bewegen uns nach vorn ins Jahr 2009: Ein aktuelles 3er Cabrio glänzt im Licht des Windkanals. Silvie van der Vaart schwärmt von Cabrio-Fahrten in ihrem Wohnort Madrid. "Offenfahren ist genau mein Fall!", sagt die 31 Jahre alte Holländerin, die mit ihrem Mann, dem Fußballprofi Rafael van der Vaart, in der spanischen Hauptstadt lebt. Am Steuer im Windkanal wartet sie gespannt auf die nächste Erfahrung, als sich die mächtigen Rotoren abermals in Bewegung setzen. Die verbesserte Aerodynamik des Fahrzeugs mit verminderten Luftwirbeln im Innenraum wird für alle am Set sichtbar. Die glatte Langhaarfrisur bewegt sich keinen Milimeter. Sylvie van der Vaart steigt lächelnd aus: "Was für ein Unterschied zu dem älteren Cabrio! Vom Wind war nichts zu spüren, ich musste erstmal prüfen, ob der Wind überhaupt angestellt worden war."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden