Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Tata Zica auf der Auto Expo Neu Dehli

Umbenennung wegen Zika-Virus

Tata Zica Foto: Tata 5 Bilder

Der Autobauer Tata wird seinen Kleinwagen "Zica" wegen des gefürchteten Zika-Virus umbenennen. Dies teilte das Unternehmen am Montag (2.2.2016) mit.

03.02.2016 Holger Wittich

Die Suche nach einem neuen Modellnamen läuft

Der Zica feiert aktuell auf der Auto Expo in Neu Delhi Premiere, sein Name setzt sich aus den englischen Begriffen "Zippy" (flott) und "Car" (Auto) zusammen. Bereits Ende des vergangenen Jahres wurde die Modellbezeichnung gewählt, lange bevor das gefährliche Zika-Virus weltweit von sich reden machte. Der Tata Zica wird allerdings noch während der Messetage seinen Namen tragen, es dauert ein paar Wochen, so Tata, bis man einen neuen Modellnamen gefunden hat.

Tata Zica für jüngere Kundschaft

Der Tata Zica richtet sich besonders an junge Kunden und wurde in Indien, Großbritannien und Italien designt. Der Kleinwagen wird wahlweise von einem 1,2-Liter-Benziner mit 85 PS (115 Nm) oder einem 1,05-Liter-Diesel mit 70 PS (140 Nm) angetrieben.

Das Zika-Virus hat sich innerhalb von wenigen Wochen in großen Teilen Süd- und Mittelamerikas ausgebreitet. Es steht in Verdacht, bei Embryonen Fehlbildungen zu verursachen. Die Weltgesundsheitsorganisation hat wegen der Epidemie den weltweiten Gesundheitsnotsstand ausgerufen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden