Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Techart Porsche 911 Targa

Bügel-Porsche wird noch sportlicher

Techart Porsche 911 Targa Foto: Techart 10 Bilder

Porsche-Tuner Techart hat sein Tuningprogramm für den 911 jetzt auch an den neuen Elfer Targa adaptiert. Das Angebot reicht von Aerodynamikkomponenten, über Sonderräder bis zu Abgasanlagen.

09.12.2014 Uli Baumann Powered by

Eine neu gestaltete Frontschürze mit zweigeteiltem Spoiler soll den Abtrieb an der Vorderachse erhöhen und den Elfer optisch tieferlegen. Ergänzend verbaut Techart Aerowings und neue Gitter an den Luftschachten. Als aerodynamisches Gegengewicht für das Heck stehen ein neuer Heckspoiler und ein Diffusoreinsatz für die Schürze bereit. Alle Anbauteile werden aus Kohlefaserlaminat gefertigt und können lackiert oder in Sichtcarbonausführung verbaut werden. Eine sichtbare Carbonstruktur tragen auch die neuen Außenspiegelgehäuse, die neu geformten Seitenschwellerverkleidungen kommen hingegen in Wagenfarbe.

Interieurgestaltung nach Kundenwunsch

Unter dem Blech setzt Techart beim Porsche 911 Targa 4 auf kürzere Sportfedern und ein Liftsystem für die Vorderachse, das die Nase des Elfers auf Knopfdruck um rund 65 mm anhebt. Das Felgenprogramm für den Targa sieht 20 und 21 Zöller in verschiedenen Finish' vor.

In Sachen Sound setzen die Leonberger wahlweise auf einen Racing-Endschalldämpfer oder eine Sportabgasanlage mit Klappensteuerung. Beide Anlagen sind an wahlweise mattschwarzen oder hochglänzend verchromten Sportendrohren, die es auch für die Serienanlage gibt, erkennbar.

Das Interieur des Porsche 911 Targa 4 verfeinert Techart in der hauseigenen Sattlerei nach Kundenwunsch. Hinzu kommen beleuchtete Einstiegsleisten, Multifunktionssportlenkräder, Sportpedale und verschiedene Carbonapplikationen.

Anzeige
Sixt Leasing & Vario-Finanzierung SEAT, VW etc Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Porsche 911 Porsche Bei Kauf bis zu 4,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk