Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Techart Porsche Panamera GrandGT

Dicke Backen für den Porsche Panamera

Techart Porsche Panamera GrandGT schräg von vorne Foto: Techart 14 Bilder

Tuner Techart peppt den Porsche Panamera auf. Im Mittelpunkt des Tunings steht ein Breitbau-Bodykit, an zweiter Stelle folgt die Leistungssteigerung des Viersitzers auf 579 PS.

26.10.2010

GrandGT nennt Tuner Techart sein neuestes Design für den Porsche Panamera. Um die Optik des Sportwagens zu individualisieren setzt Techart ein komplettes Bodykit ein. Dazu gehören eine Frontschürze mit großen Lufteinlässen, Seitenschweller, eine geänderte Heckstoßstange und die Kohlefaser-Motorhaube.

Porsche Panamera wächst in die Breite

Die Front fällt besonders mit Zierblenden um die Scheinwerfer auf. Die LED-Leuchten in der Schürze kombinieren Tagfahrlicht, Positionsbeleuchtung, Parklicht und Blinker. In der Breite wächst der Techart Porsche Panamera um 21 Millimeter pro Seite an der Vorder- und je 42 Millimeter an der Hinterachse. In den Kotflügeln finden so wahlweise drei verschiedene Rad-Designs von 20 bis 22 Zoll Platz.  

Der serienmäßig 500 PS starke 4,8-Liter Motor des Porsche Panamera soll nach dem Tuning 579 PS  leisten und einen Drehmomentanstieg um 130 auf 830 Newtonmeter bieten. Um auch die Optik des V8 zu verbessern, bietet Techart eine Kohlefaser-Motorabdeckung mit Techart-Plakette und flashroten Akzenten an.

Cupholder und Flachbildschirm im Techart Porsche Panamera

Das Interieur des Porsche Panamera erweitert Techart um eine Mittelkonsoleneinheit mit Cupholder und 12 Volt-Steckdose. Zudem integriert der Tuner in die Vordersitzlehnen jeweils einen sieben Zoll großen Flachbildschirm. Techart wird den Porsche Panamera GrandGT auf der Auto Zürich Car Show und auf der Essen Motorshow ausstellen.

Anzeige
Sixt Leasing & Vario-Finanzierung SEAT, VW etc Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Porsche Panamera Porsche Bei Kauf bis zu 4,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk