Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Techno Classica 2010

Ruhr vor dem Sturm

Techno-Classica Foto: MKL 62 Bilder

Die Techno Classica (7. bis 11. April 2010) findet in einem denkwürdigen Jahr statt: Essen und 52 weitere Städte im Ruhrgebiet tragen in diesem Jahr den Titel Kulturhauptstadt Europas. Wer in diesem Jahr die Oldtimermesse besucht, sollte also noch mehr Zeit mitzubringen.

30.03.2010 Klaus Finkenburg Powered by

Das Ruhrgebiet - der größte Ballungsraum Deutschlands

Wer in diesem Jahr die Techno-Classica besucht, die seit 1988 in der Messe Essen veranstaltet wird, tut gut daran, etwas mehr Zeit mitzubringen. In diesem Jahr nämlich finden in Essen und den Städten des umliegenden Ruhrgebiets zahlreiche Feiern und Veranstaltungen anlässlich der Ernennung des Ruhrgebiets zur "Europäischen Kulturmetropole 2010" statt.

Die Region nutzt dies, um sich als neues, multikulturelles Zentrum für Kunst und Kultur in Europa zu präsentieren. Das Ruhrgebiet, mit über fünf Millionen Einwohnern und einer Fläche von rund 4.500 Quadratkilometern der größte Ballungsraum Deutschlands und der drittgrößte der EU, hat die Zeiten der Kohle- und Stahlindustrie längst hinter sich gelassen. Damit Besucher sich davon ein Bild machen können, wurden für das Jahr 2010 unzählige Veranstaltungen organisiert, unter denen sicherlich jeder Besucher etwas für seinen Geschmack und seine Interessenslage finden kann.

Das offizielle RUHR.2010-Programm umfasst über 300 Projekte und mehrere tausend Veranstaltungen

Die Inhalte aus den Bereichen Bildende Kunst, Theater, Musik, Sprache oder Kreativwirtschaft zum Thema haben. Hinzu kommen unzählige Feste, die für das Jahr 2010 organisiert wurden sowie die zahllosen von den Kirchen und den 53 Städten im Ruhrgebiet in Eigenregie organisierten Veranstaltungen. Einen Höhepunkt stellt zweifelsohne das "Still-Leben" dar, das am 18. Juli zwischen Duisburg und Dortmund auf dem Ruhrschnellweg gefeiert wird. Hier findet auf 60 Kilometern der zu diesem Anlass gesperrten A 40/B 1 ein einzigartiges Begegnungsfest der Kulturen, Generationen und Nationen statt. Dazu wird die mit über 20.000 Tischen längste Tafel der Welt aufgebaut.

Auch in räumlicher Nähe und zur Zeit der Techno-Classica finden sich zahlreiche Veranstaltungen, die einen Besuch wert sind. So etwa kann im Essener Folkwang-Museum die einzigartige Sammlung zur deutschen und französischen Malerei des 19. Jahrhunderts, der klassischen Moderne sowie der Kunst nach 1945 besichtigt werden. Im Ruhrmuseum in Essen wird eine Ausstellung zur Archäologie und Politik zur Zeit des Kolonialismus inszeniert, zu der über 60 international bekannte Museen und Institutionen sowie Privatbesitzer zum Teil noch nie gezeigte Kunstwerke zugesagt haben.

In Herne, rund 20 Kilometer nordöstlich von Essen an der A 40 gelegen, veranstaltet das LWLMuseum für Archäologie die größte Mittelalterausstellung, die je im Ruhrgebiet gezeigt wurde. Ein weiterer Veranstaltungshöhepunkt ist die weltweit erste "Biennale für Internationale Lichtkunst" zwischen dem 28. März und dem 27. Mai. Hier sind im östlichen Ruhrgebiet 60 Werke renommierter Künstler zu besichtigen, die in privaten Häusern und Wohnungen in Bergkamen, Bönen, Fröndenberg, Hamm, Lünen und Unna installiert werden.

Alle in Frage kommenden Veranstaltungen aufzuführen, würde hier den Rahmen sprengen. Eine vollständige Übersicht in gedruckter Form kann unter der Servicenummer 0 18 05/45 20 10 bestellt werden (0,14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz), im Internet lässt sich das Jahresprogramm von den Seiten www.ruhr2010.de herunterladen

Öffnungszeiten
07. April14.00 Uhr bis 20.00 Uhr (nur Presse- und Fachbesucher)
08. April10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
09. April10.00 Uhr bis 19.00 Uhr
10. April9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
11. April9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
++++++++++++++++
Eintrittspreise
Tageskarte20 Euro
Tageskarte ermäßigt:16 Euro
Kinder von 8-16 Jahre:zehn Euro
Kinder bis 8 Jahre:Eintritt frei
Familienkarte(Eltern mit zwei Kinder bis 17 Jahre):50 Euro
Premiumkarte (nur 1. Tag):30 Euro
Umfrage
Besuchen Sie die Techno Classica in Essen?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige