Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Techno Classica 2013

Das zeigen die Aussteller in EssenKlassiker-Messe feiert 25. Jubiläum

25 Jahre Techno-Classica Foto: Archiv 9 Bilder

Mit der 25. Jubiläumsausgabe präsentiert sich die Techno Classica Essen als erwachsene Messe für Klassiker mit Ausflügen in den Neuwagenbereich.

Gleich 3 Hersteller und Importeure nutzen die 1989 als Oldtimermesse geborene Techno Classica einen Monat nach dem Genfer Automobilsalon für die Deutschland-Premiere eines neuen Modells: VW zeigt den GTI der 7. Golf-Generation, Citroën nutzt die Traditionsschau zur Vorstellung des neuen DS3 Cabrios und Alfa Romeo präsentiert den Mittelmotorsportwagen 4C.

05.04.2013 Dirk Johae Powered by

25 Jahre, 25 Marken

Insgesamt sind, passend zum silbernen Jubiläum der Techno Classica Essen, 25 Marken in den Hallen an der Gruga vertreten. Dazu gehört seit der ersten Auflage der Messe Mercedes-Benz. Die Stuttgarter Marke belegt mit den offiziellen Clubs wieder die Halle 1 und widmet sich anlässlich der Einführung der neuen S-Klasse der langen Tradition, die Mercedes-Benz Classic bis 1904 zurück verfolgt: Ältestes Exponat ist der Reisewagen von Emil Jellinek, ein Mercedes Simplex 60 PS. Jellinek war ein großer Daimler-Händler, dessen Tochter mit ihrem Kosenamen die Namenspatin für den Markennamen Mercedes war.

12 historische Mercedes-Modelle auf der Techno Classica

Insgesamt zeigt Mercedes-Benz Classic 12 historische S-Klasse-Modelle und Vorläufer der Ober- und Luxusklasse, darunter auch einen der imposanten Großen Mercedes vom Typ 770 aus dem Jahr 1931. Außerdem gibt es einen Ausflug in die frühen Motorsportzeiten mit dem Benz von "Prinz-Heinrich-Wagen" von 1910, eines von nur noch 2 weltweit existierenden Exemplaren dieses insgesamt 10 Mal gebauten Tourenwagens.

Die Halle 7 der Messe Essen steht bei der Techno Classica ganz im Zeichen der Marken des Volkswagen-Konzerns: Während die Muttermarke VW selbst die Heimpremiere des Golf GTI zum Anlass für eine Golf-Retrospektive hält die traditionsreiche tschechische Konzerntochter Rückschau zur Wiederbelebung der Modellfamilie Rapid, die bis in die 30er zurückreicht.

Audi feiert V8-Geburtstag

Die Traditionsabteilung der Vier Ringe setzt in Halle 7 auf klassische Klänge. Anlass ist der 80. Geburtstag des V8-Motors, der 1933 mit dem Horch 830 auf der Berliner Automobilausstellung vorgestellt wurde. Auf der Techno Classica Essen zeigt ein Exemplar dieses Modells von 1933 mit einer in Dresden gefertigten Gläser-Karosserie. Dazu kommt ein Horch 930 S Stromlinie 1939, eines von nur 2 Autos sowie ein DTM-Audi V8 quattro (Meisterauto von Hans-Joachim Stuck aus der Saison 1990) und der Le Mans-Prototyp R8 von 2000, einer der offenen zweisitzigen Rennwagen von Audi.

Die Autostadt aus Wolfsburg zeigt in Halle 7 Mut zum Gegensatz. Aus dem Fuhrpark des Zeithauses, das besucherstärkste Oldtimermuseum der Welt, werden auf dem Stand zur Techno Classica Essen sechs gegensätzliche Paare gebildet, wie zum Beispiel ein Bentley mit acht Litern Hubraum und eine NSU Quickly mit 49 Kubikzentimeter-Motörchen.
 
In der Halle 12 der Techno Classica Essen werden die weiß-blauen Fahnen gehisst: BMW feiert 90 Jahre Motorräder und 50 Jahre Mini Cooper S. Auch die Luxusmarke Rolls-Royce steht im Rampenlicht: Sir Frederick Henry Royce, einer der beiden Gründerväter, wäre in diesem Jahr 150 Jahre alt geworden.

Oldtimerclubs machen den Charme der Techno Classica aus

Während bei BMW wie auch bei einigen weiteren Marken die Clubs in die große Präsentation  auf der Techno Classica Essen eingebunden werden, machen die selbstständig ausstellenden Oldtimerclubs seit 25 Jahren den authentischen Charme. Mit viel Engagement und Ideen, aber ohne großes Budget präsentieren sie Jahr für Jahr ihre historischen Autos.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk