Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Silvretta E-Auto 2015

Teilnehmer der Silvretta E-Rallye

Mercedes-Benz SLS Electric Drive Foto: Mercedes-Benz 20 Bilder

Alltagstaugliche Stromer präsentieren sich im Montafon: Beim elektrischen Ableger der Silvretta Classic Rallye Montafon, der Silvretta E-Auto 2015, gehen 23 Fahrzeuge an den Start.

26.06.2015 mkl Powered by

Zugegeben: Nicht alle teilnehmenden Autos der E-Silvretta sind so richtig alltäglich. Aber mit einer Ausnahme – dem BMW 330e – sind sie alle Serienfahrzeuge, für jedermann käuflich, sofern das nötige Kleingeld parat liegt. Der Mercedes-Benz SLS AMG E-Cell wird allerdings nicht mehr gebaut, theoretisch gibt es aber die Möglichkeit, gebraucht eines der wenigen gebauten Exemplare zu ergattern. Auf ähnlichem Preisniveau liegt der Porsche 918, auch er wird nur in limitierter Stückzahl hergestellt. Im Vergleich hierzu geht der BMW i8 direkt als Schnäppchen durch, bietet gleichwohl einen spektakulären Auftritt.

Alltags-Stromer im Montafon

Die Aufgabe zur Verbreitung der E-Mobilität müssen aber andere leisten: Die B-Klasse von Mercedes-Benz etwa, oder der E-up von Volkswagen, der BMW i3 und natürlich der Smart aus dem Hause Daimler. Schon fast Klassiker sind die Pioniere Citroën C-Zero und der Renaut Zoe, Autos, die sonst im Alltag bei den Illwerken Dienst tun. Maximal alltagstauglich die zunehmende Zahl an Hybriden: Mercedes-Benz S 500 e, C 350 e, GLE 500 e, Porsche Panamera und Cayenne. Auch BMW i8, Porsche 918 und auf Wunsch der BMW i3 haben einen Verbrenner an Bord, gegen die „Reichweitenangst“. Wie natürlich auch der einzige Prototyp im Feld, der BMW 330e, der im Laufe des Jahres 2016 auf den Markt kommen soll.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk