Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Tesla Roadster

Ab 2009 in Europa

Foto: Hans-Dieter Seufert 37 Bilder

Der US-amerikanische Elektrosportwagen Tesla Roadster soll ab Mai 2009 auch in Europa angeboten werden. Das hat der Hersteller aus Kalifornien auf der London Motor Show angekündigt.

23.07.2008 Powered by

Die Preise für den offenen Zweisitzer werden bei knapp 120.000 Euro beginnen. Die ersten 50.000 Euro davon sind als Anzahlung bereits bei der Bestellung fällig. Verkaufen wollen die Amerikaner den vom Lotus Elise abgeleiteten Roadster in Europa über rund ein Dutzend Händler und Partnerbetriebe - vermutlich drei davon in Deutschland.

Die Europa-Version des Roadsters wird von einem neuen  Elektromotor angetrieben, dessen Leistung laut Tesla von 184 kW auf 221 kW gesteigert wurde. Damit beschleunigt der 1,2 Tonnen schwere und 3,95 Meter lange Wagen in 3,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht ein Höchsttempo von 200 km/h.

Wer in Europa einen Tesla Roadster fahren möchte, muss sich  aber beeilen, so ein Unternehmenssprecher. Denn die Kapazitäten sind knapp: Rund zwei Jahre soll es dauern, bis allein in den USA die derzeit etwa 1.000 Vorbestellungen abgearbeitet sind.

Dem Roadster soll ein weiteres Modell folgen: Für Anfang 2011 hat Tesla in London eine voll elektrisch angetriebene Luxuslimousine in Aussicht gestellt, die etwa das Format eines 5er BMW haben werde. Weil die Stückzahl dafür verfünffacht werden soll, rechnen die Amerikaner mit einem deutlich niedrigeren Preis: Viel mehr als die Hälfte des Roadsters soll der Viertürer nicht kosten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk