Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Thyssen

Keine Verkaufsabsichten

Foto: Karmann

ThyssenKrupp-Chef Ekkehard Schulz hat am Donnerstag (9.3.) in Düsseldorf Berichte über einen möglichen Verkauf der Automotive-Sparte des Konzerns zurückgewiesen.

09.03.2006

In Medienberichten war zuvor darüber spekuliert worden, dass der Konzern mit einem Erlös von rund drei Milliarden Euro eine mögliche Übernahme des kanadischen Stahlherstellers Dofasco finanzieren könnte. Schulz hat jedoch
bereits mehrfach auf einen Restrukturierungsbedarf der Sparte in den USA hingewiesen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige