Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Thyssen verkauft Valmet-Anteil

Der Thyssen-Krupp-Konzern verkauft seine zehnprozentige Beteiligung am finnischen Automobilzulieferer Valmet Automotive an dessen Mutterunternehmen Metso zurück.

07.06.2004

Wie Metso am Montag (7.6.) in Helsinki mitteilte, machte die Thyssen-Krupp Automotive AG nicht von der 2001 vereinbarten Option zur Übernahme aller Anteile an Valmet bis Ende 2003 Gebrauch. Deshalb werde man nun die damals vereinbarte Minderheitsbeteiligung rückgängig machen. Die Zusammenarbeit mit Thyssen-Krupp als Zulieferer solle fortgesetzt werden.

Valmet betreibt im Südwesten Finnlands die Auftragsfertigung von Porsche Boxster und Boxster S. Mit einer Jahresproduktion von 19.000 Wagen im vergangenen Jahr und 10.000 bis 11.000 in diesem Jahr sind die Anlagen der Fabrik nicht ausgelastet. Wichtigster Grund dafür ist die Kündigung eines Liefervertrages mit dem zu General Motors gehörenden Saab-Konzern, für den Valmet bis zum vergangenen Jahr Cabrios gebaut hatte. Der Vertrag mit Porsche über die Boxster-Fertigung läuft bis 2008 mit einer Option zu Erweiterung der Zusammenarbeit.

Metso, einer der weltweit führenden Anbieter von Anlagen für die Papierindustrie, sucht seit längerem nach Partnern zur vollständigen oder teilweisen Übernahme von Valmet Automotive, das nicht zum Kerngeschäft gerechnet wird.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden