Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Tokio Motor Show 2013

Das sind die Stars der Japan-Messe

Nissan Blade Glider Tokio Motor Show 2013 Foto: Newspress 82 Bilder

Die Messe ist traditionell ein Heimspiel für die japanischen Autobauer, entsprechend sind alle japanischen Marken in den Messehallen vertreten, aber auch viele europäische Autobauer zeigen Ihre Neuheiten.

06.11.2013 Holger Wittich

Insgesamt erwartet der japanische Automobilverband JAMA als Ausrichter auf den rund 35.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche alle heimischen Auto- und Motorradhersteller sowie 18 ausländische Autobauer. Erstmals nach 6 Jahren wird auch wieder Volvo in Tokio präsent sein. Hier dürfte das von der IAA bekannte Coupé das Publikum in seinen Bann ziehen.

Honda zeigt auf der Tokio Motor Show den NSX

Zu den Highlights der japanischen Autohersteller zählt neben dem Mini-Roadster S660 von Honda eine weiter Evolutionsstufe der NSX-Sportwagenstudie. Des Weiteren, auch für den europäischen Markt von Bedeutung, die Serienversion des Urban SUV, der auf der Detroit Motorshow als Studie gezeigt wurde. Der kompakte SUV baut auf dem Honda Jazz auf und soll im Revier von Opel Mokka oder Chevrolet Trax wildern.

Der Stand von Mitsubishi zeigt drei Studien, die MPV- und SUV-Modelle vorweg nehmen. Das Mitsubishi Concept GC-PHEV-Modell zeigt einen großen SUV, das Concept XR-PHEV einen kompakten SUV in Coupé-Form und der AR  die Zukunft eines kompakten MPV.

Nissan geht mit dem 600 PS starken Nismo GT-R auf Publikumsfang

Nicht ganz so pragmatisch erweist sich Nissan auf der Tokio Motor Show. Auf deren Stand wird die heiße Nismo-Version des GT-R zu sehen sein. Ab 2014 soll der Renner auf dem Markt der Konkurrenz das Fürchten lehren - mit einem 3,8-Liter-V6 und 600 PS.

Auch Subaru bringt eine Legende zurück. Zeigte das Unternehmen bisher nur eine Studie vom kommenden WRX, so soll auf dem Parkett in Tokio die Serienversion des legendären Renners zu sehen sein. Des weiteren zeigt Subaru mit dem Levorg eine Studie zum kommenden Legacy. Und auch Toyota respektive Lexus lässt sich für seine Heimat-Messe nicht lumpen. Lexus stellt auf der Tokio Motor Show das IS Coupé sowie den LF-NX aus, des Weiteren das Facelift des CT 200h sowie den RC. Bei Toyota dürfte der Harrier (neuer Lexus RX) sowie eine Brennstoffzellen-Studie das Publikum begeistern.

BMW, Porsche, Jaguar und Land Rover stellen auf der Tokio Motor Show aus

Der Beitrag von Mazda beschränkt sich auf eine Sicherheitsstudie auf Basis des Mazda 6 sowie auf die Erdgas- und Hybrid-Version des Mazda 3. Auch die ausländischen Autohersteller bringen einige Neuheiten nach Tokio. So ist Porsche in L.A und in Tokio mit dem neuen Macan vertreten. Auch Jaguar fährt zweigleisig und zeigt das F-Type Coupé, ebenso wie Mercedes mit dem S 65 AMG, Land Rover mit der Range Rover-Langversion und BMW mit der Cabrio-Ausgabe des 4ers.

Anzeige
BMW 4er Coupé 435i BMW 4er-Reihe ab 333 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
BMW 4er BMW Bei Kauf bis zu 18,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden