Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Tokyo Motor Show

Drastischer Ausstellerschwund für 2009

Tokyo Motor Show 2009 Foto: JAMA 100 Bilder

An der traditionellen Automesse in Tokio werden sich in diesem Jahr wegen der Branchenkrise nur halb so viele Aussteller beteiligen wie zuletzt.

24.03.2009

Wie der japanische Verband der Autobauer JAMA am Dienstag (24.3.) bekanntgab, haben sich lediglich 122 Unternehmen angemeldet, nachdem es vor zwei Jahren noch 241 waren.

Auch VW, BMW und Mercedes fehlen

Fehlen werden unter anderem die deutschen Autobauer Volkswagen, BMW und Mercedes-Benz. Auch ihre ums Überleben kämpfenden US-Rivalen General Motors und Chrysler sowie Ford Motor kommen in diesem Jahr nicht nach Tokio. Die Tokyo Motor Show läuft vom 23. Oktober bis 4. November und ist damit vier Tage kürzer als 2007. Im Januar war noch spekuliert worden, die traditionelle Automesse in Tokio könnte wegen der Branchenkrise ausfallen.

Japaner halten die Treue

"Es ist extrem bedauerlich, dass die Zahl der Aussteller sinkt", sagte JAMA-Präsident Satoshi Aoki. Die Autobranche befindet sich in einer schweren Krise und die Unternehmen sparen Geld, unter anderem an Messeauftritten. Zwar werden Japans acht große Autobauer, darunter Toyota und Nissan, an der Messe teilnehmen. Japans vier großen Lastwagenbauer haben jedoch abgesagt. Unter den ausländischen Anbietern, die bei der Messe dabei sein werden, sind Porsche, Ferrari und der koreanische Hyundai-Konzern. Die Tokyo Motor Show findet alle zwei Jahre statt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige