Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Tokyo Motor Show nicht gefährdet

Trotz Befürchtungen, dass amerikanische und europäische Hersteller nach den US-Terroranschlägen absagen könnten, wird die "Tokyo Motor Show" wie geplant stattfinden.

25.09.2001

Die "Tokyo Motor Show" wird wie geplant vom 26. Oktober bis zum 7. November stattfinden. Dies erklärte die "Japan Motor Industrial Federation" trotz zuvor von ihrem Vorsitzenden Hiroshi Okuda öffentlich geäußerter Bedenken.

Okuda hatte erklärt, dass aufgrund der Terroranschläge in den USA das Fernbleiben vieler US-amerikanischer und europäischer Hersteller zu befürchten sei und die größte Motormesse im pazifischen Raum daher unter Umständen abgesagt werden müsse. Die Nachfrage des Veranstalters bei diversen Austellern, darunter auch Ford, General Motors und Daimler-Chrysler, hätte aber ergeben, dass diese nach wie vor an der Automesse teilnehmen werden.

Auf der 35.Tokyo Motor Show präsentieren sich unter dem Motto "Die strahlende Zukunft des Automobils" auf 45.000 Quadratmetern in elf Hallen 276 Aussteller.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige