Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Top 50 der Rabattschlacht

Nachlässe in allen Klassen

Rabatte bei Neuwagenkauf Foto: Stefan Lindloff 50 Bilder

Nicht nur Nischen- und Auslaufmodelle, sondern auch die 50 meistverkauften Autos in Deutschland sind derzeit mit hohen Rabatten erhältlich. Wir haben die Hitliste.

06.09.2016 Henning Busse

Der Diesel-Skandal hat seine Spuren am Neuwagenmarkt hinterlassen: Die Kunden sind noch immer verunsichert. Deshalb muss die Branche kräftig animieren, um den Verkauf anzuschieben – am besten geht das mit immer neuen Rabattaktionen.

Hohe Rabatte für Tageszulassungen

So versuchen derzeit einige Hersteller, Kunden den Umstieg auf einen Neuwagen mit Überzahlungsangeboten für den Gebrauchtwagen schmackhaft zu machen. Im Schnitt steigt dadurch der Rabatt in einer Größenordnung von 10 bis 15 Prozent an. Auch mit Eroberungsprämien arbeitet die Branche, um Neuwagen abzusetzen. Hier stehen die Kunden von Fremdmarken im Fokus. Besonders aggressiv geht gerade Opel vor. Wer sich für einen Astra interessiert und ein Auto aus dem VW-Konzern besitzt, kann den Standardrabatt von etwa 15 auf gut 29 Prozent fast verdoppeln.

Das beste Mittel zur Kundenbindung bleiben aber weiterhin die Tageszulassungen, sie versprechen immer noch die höchsten Rabatte. Mit anderen Worten: Hersteller oder Händler lassen für einen kurzen Zeitraum ein Auto zu, ohne es zu bewegen, und bringen es dann wieder in den Verkauf. Das drückt den Preis, und zwar deutlich – meist bewegt sich der Nachlass abhängig von Modell sowie Segment zwischen 20 und 36 Prozent. Von diesen Angeboten gibt es derzeit einige im Handel. Allein im ersten Halbjahr ließ die Branche fast acht Prozent mehr Autos selbst zu als noch im Vorjahreszeitraum, stellten die Marktbeobachter von Dataforce fest.

Nachlässe über alle Klassen

Wie die Übersicht mit 50 beliebten Modellen zeigt, gibt es mittlerweile über alle Klassen hinweg sehr gute Angebote. Selbst für Premium-Autos wird einiges an Nachlässen geboten – bis zu 23 Prozent sind drin, wie beim Audi A6 zu erkennen ist. Die Autos mit den höchsten Abschlägen kommen aber von den Volumenmarken. Spitzenreiter ist gerade der Fiat 500 mit 33 Prozent, gefolgt vom VW Beetle mit 32 und dem Ford Focus mit 31 Prozent. Damit ist das Ende der Fahnenstange aber noch nicht erreicht. Den größten Nachlass erzielen Neuwagenkunden derzeit beim Hyundai i40. Das koreanische Mittelklassemodell gehört zwar nicht zu den beliebtesten Autos am Markt, was Platz 143 in der Zulassungsstatistik belegt, doch mit bis zu 36 Prozent unter Listenpreis führt das Fahrzeug die Nachlass-Hitliste an.

Abschläge auch für teure Modelle

Und noch etwas: Hohe Rabatte gibt es nicht nur für die Basismodelle, auch gut ausgestattete Ausführungen sind derzeit günstig. Das belegt eine aktuelle Untersuchung der Neuwagenbörse meinauto.de. Sie analysierte das Preisgefüge bei sportlichen Versionen und stellte fest, dass der Nachlass zum Beispiel bei einem Seat Leon Cupra bis zu 28 Prozent reicht. Bei einem VW Golf GTI sind immerhin noch 25Prozent möglich. Auch bei leistungsstarken Premium-Ausführungen wie etwa dem BMW 335i kann sich der Abschlag mit 19 Prozent sehen lassen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden