Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Top-Liste Maximalverbrauch

Die Spritschlucker im Test

Renault Mégane Coupé TCE 250 Foto: Stephan Lindloff 50 Bilder

Verbrauchswerte tragen heutzutage ganz entscheidend zu den Kaufentscheidungen für Autos bei. Propagiert wird immer der realitätsfremde Norm-Verbrauch, diskutiert wird über den realen Testverbrauch, auto motor und sport ermittelt aber auch den Maximalverbrauch.

13.12.2011 Uli Baumann

Von nix kommt nix, das gilt im ganzen Leben und besonders, wenn man Maschinen Leistung abverlangt. Da hilft dann auch kein Downsizing kombiniert mit Aufladung, kein Start-Stopp-System oder eine Bremsenergierückgewinnung. Wird der Verbrenner unter der Haube gefordert will er auch was zum Verbrennen haben.

auto motor und sport müht sich in seinen Tests auf seiner Verbrauchsrunde um möglichst hohe Effizienz und damit um niedrige Verbräuche. Das Ergebnis wird im Minimalverbrauch abgebildet. Aber da Autos nicht immer nur mit leichtem Gasfuß vorausschauend bewegt werden, geht auch der im Testbetrieb ermittelte Maximalverbrauch in die Wertung ein.

Turbos und Supersportler zeigen sich trinkfest

Was dann an Kraftstoff durch die Einspritzdüsen gepresst wird ist mitunter nicht von schlechten Eltern. Ein Renault Mégane Coupé mit dem 250 PS starken Turbo-Zweiliter-Vierzylinder im Bug liegt beim Normverbrauch noch bei 8,4 Liter. Darf der Turbo aber ungehemmt anblasen, so kippt sich der Franzose schon mal 17 Liter des guten Super hinter die Binde. Ein Alfa Romeo Giulietta 1.8 TBi 16V - ebenfalls zwangsbeatmet - kommt gar auf 18,8 Liter und liegt damit gleichauf mit einem Chevrolet Camaro, der allerdings einen fetten V8 unter der Haube trägt.

Dass auch die Einstufung als Hybrid nicht vor Trinkfreuden schützt zeigt der BMW X6 ActiveHybrid, der mit maximal 22,1 Liter die Test-Bühne verlässt. Auf den Top-Plätzen der Schlucker sammeln sich dann durchweg Supersportler, die sich bis über 31 Liter auf 100 Kilometer einverleiben.

Welche Modelle sich im Test reichlich großzügig aus ihrem Spritreservoir bedient haben sehen Sie in unserer großen Fotoshow.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige