Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Top-Liste Markenimage

Sexy, spießig, sportlich

62 Bilder

Porsche-Fahrer sind attraktiv, sportlich, draufgängerisch und arrogant, Mercedes-Fahrer ernste und spießige Zeitgenossen. So sehen es die 1.000 Befragten, die an der Studie des Nürnberger Marktforschungsunternehmen Puls teilgenommen haben. Was ist dran am scheinbar typischen Markenimage?

01.09.2008 Carsten Rose

Knapp 40 Prozent glauben, dass in Porsche-Modellen besonders attraktive Menschen sitzen, aber auch im Mini und im Audi sollte so mancher Beau unterwegs sein. Pech für die Ford- und Dacia-Fahrer: Hier ist die Attraktivitätsquote mit unter 14 Prozent besonders niedrig.

Attraktivität und Arroganz liegen nah beieinander

Doch was des Einen Attraktivität, ist des Anderen Arroganz. Auch hier ist der Porsche-Fahrer mit fast 60 Prozent unangefochten an der Spitze. Gefolgt von Mercedes- und BMW-Fahrern. Und die Porsche-Fahrer scheinen ein beliebtes Ziel für diverse Stereotype zu sein. Nach der Arroganz- und Attraktivitäts-Wertung, gehen auch die Titel "sportlicher Fahrer" und "draufgängerischer Fahrer" an den Porsche-Piloten, lediglich bei der Spießigkeit muss die Marke aus Zuffenhausen den Mercedes-Lenkern den Vortritt lassen. Beim Thema "ernste Fahrer" rangiert der Porsche-Fahrer sogar nur auf Rang drei hinter Mercedes und Lexus.

MarkeAttraktivität
Porsche39,6 Prozent
Mini34,8 Prozent
Audi30,5 Prozent
Lexus25,7 Prozent
BMW24,3 Prozent
Mercedes22,0 Prozent
Smart20,4 Prozent
Toyota19,0 Prozent
VW17,8 Prozent
Skoda17,7 Prozent
Peugeot17,0 Prozent
Fiat16,4 Prozent
Citroen15,5 Prozent
Opel14,4 Prozent
Ford13,9 Prozent
Dacia13,0 Prozent
Quelle: Puls Marktforschung GmbH, juli 2008
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden