Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Topliste Literleistung

Diese Motoren holen am meisten raus

Alfa Romeo 4C, Frontansicht, Driften Foto: Achim Hartmann 54 Bilder

Moderne Motoren werden immer leistungsfähiger - als Maß der motorischen Potenz kann die Literleistung gelten. Wir haben alle aktuellen Modelle mit über 125 PS/Liter zusammengetragen. Sie werden sich wundern, wer da alles auftaucht und wer nicht.

26.04.2014 Uli Baumann

Der VW-Konzern hat jüngst mit den Studie Audi TT Quattro Sport Concept in Genf und dem VW Golf R400 in Peking zwei extreme Modelle vorgestellt. In beiden arbeitet der bekannte Zweiliter-Vierzylinder TFSI-Motor. Im Audi wurde er mit 420 PS und 450 Nm angegeben, im VW Golf R400 mit 400 PS und ebenfalls 450 Nm. Mit Literleistungen von 210 und 200 PS würden beide Aggregate die Werte für Serienautos in dieser Kategorie in neue Höhen schrauben. Grund genug für uns, sich im aktuellen Angebot auf dem deutschen Markt nach den Modellen mit den höchsten Literleistungen umzuschauen.

Vorab mal ein paar Referenzwerte. Die DTM fährt aktuell mit Vierliter-V8-Motoren die es auf rund 500 PS bringen - Literleistung 125 PS/L. Die gerade abgeschafften Formel 1-Motoren mit 2,4-Liter Hubraum und acht Zylindern kamen auf rund 780 PS und so auf eine Literleistung von 325 PS/L. Für die neuen 1,6-Liter-V6-Turbotriebwerke werden unter Fachleuten rund 600 bis 650 PS als Leistung gehandelt (reine Verbrennerleistung) - Literleistung 375 PS/L. Zu berücksichtigen sind hier allerdings jeweils die Vorgaben durch technische Reglements.

Für die Betrachtung der Serientriebwerke haben wir uns als unteres Limit eine Literleistung von 125 PS/L gesetzt. Wer nun glaubt die Auflistung würde eine Anhäufung von Supersportlern umfassen sieht sich getäuscht. Ja, die haben alle viel Leistung, aber eben in der Regel auch viel Hubraum. Daher finden sich in der Top-Liste Literleistung ausschließlich aufgeladene Triebwerke, die in Modellen vom Kleinwagen, über Vans, Kombis, Luxuslinern bis hin zu wenigen Sportlern reicht. Die Hubraumspanne reicht dabei von knapp einem Liter bis zu 4,4 Litern.

Literleistungskönig kommt von Mercedes

Den höchsten Wert unter allen Serienmotoren erreicht dabei mit 181 PS/L der Zweiliter-Turbo-Vierzylinder von AMG, der in der A-Klasse, dem CLA und dem GLA zum Einsatz kommt. Auf Rang zwei folgt der Peugeot RCZ R, der auf 169 PS/L kommt. Dritter wird der Volvo Zweiliter-Turbobenziner im S/V/XC60 mit 155 PS/L.

Bemerkenswert ist auch, dass es nur ein einziger Diesel in diese Hitliste schafft. Der Dreiliter-BMW-Triturbo-Diesel im M550d/X5 M50d/X6 M50d kommt auf stolze 127 PS/L und liegt damit gleichauf mit dem BMW M5.

Sie fragen immer noch nach den Supersportlern? Der Porsche Turbo S wartet mit 147 PS/L auf und der Nissan GT-R mit 145 PS/L. Und selbst der 1.200 PS starke Bugatti Veyron kann nur 150 PS/L bieten.

Einen Überblick über alle Modelle mit einer Literleistung über 125 PS/L finden Sie in der Fotoshow.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden