Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Tops & Flops der Redaktion

Ewiges Flottchen in der Endlosschleife

Formel 1-Test, Barcelona, 23.2.2012, Michael Schumacher, Mercedes GP Foto: Grüner 72 Bilder

Die Tops und Flops sind in dieser Woche geprägt von wunden Fingern, einem Supersportler in der Endlosschleife und Bulli-Fans auf Abwegen.

24.02.2012

Die schnellsten Finger der Redaktion befanden sich in dieser Woche im Ausland. Direkt von der Teststrecke im spanischen Barcelona tickerte sich Kollege Grüner im Stakkato in die Wohnzimmer der Motorsport-Fans, man sah förmlich den Rauch von der Tastatur aufsteigen. Respekt für die Leistung, wenngleich sich Kollegin Dervisevic aus dem fernen Stuttgart ernsthafte Sorgen um Grüners Stoffwechsel macht. Was der rasende Reporter zu berichten hatte, sorgte dagegen für Vorfreude in der Redaktion, geben doch Schumis erste Duftmarken auf der Strecke Anlass zur Hoffnung.

Unfreiwillige Selbstkontrolle

Wer eine begeisterte La-Ola-Welle der Redaktion für die gefühlt 37. Variante des ewigen Flottchens Bugatti Veyron erwartete, sieht sich enttäuscht. Die Millionärs-Manufaktur beglückt uns diesmal mit einem " Grand Sport Vitesse" und findet damit wenig Gnade. Mit der Ansicht, man möge in der exquisiten Molsheimer Edelschmiede doch bitte mal ein bis zwei frische Ideen auspacken, finden sich nicht wenige Kommentare in den Flops wieder. Für besondere Erheiterung sorgt die unfreiwillige Selbstkontrolle der halboffenen 400-km/h-Flunder: bei miesem Wetter muss man jedem Golf den Vortritt lassen. Wobei ehrlicherweise noch zu eruieren wäre, ob "schlechtes Wetter" in der Welt eines Bugatti-Kunden überhaupt existiert.

Die Bahn macht immer wieder mal alles andere als mobil. Da denkt so mancher über Alternativen nach: einfach wieder mehr mit dem Bus fahren! Und so schafft es ausgerechnet ein Kastenwagen in die Favoritenliste dieser Woche. Mit dem Tourneo Concept will Ford in einem Revier wildern, das der Platzhirsch von VW seit Jahrzehnten als alleiniges Herrschaftsgebiet begreift. Könnte klappen, wenn das Auto hält, was die ersten Bilder aus unserer Genf-Vorschau versprechen. Busfahren, das ist diese Woche so fest im Visier des Kollegen Baumann, dass er sogar schon den neuen Porsche-Vierzylinder-Boxer im Heck seines betagten Bulli herbeiwünscht. Man wird ja noch träumen dürfen.

Kommende Alptraumhochzeit

"Da haben sich die beiden richtigen gefunden", kommentiert Kollege Wittich die Wirtschaftsmeldung der Woche. Der kriselnde französische Konzern PSA will seine Peugeot und Citroen künftig gemeinsam mit US-Riese General Motors entwickeln. Ob dabei die Franzosen das Design und GM die Motoren liefert, wie Wittich vermutet, ist eine der offenen Fragen in dieser merkwürdigen Beziehungsgeschichte.

Was die Redaktion in dieser Woche sonst noch so bewegt hat, lesen Sie in unserer großen Fotoshow.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden