Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Tops & Flops der Redaktion

Nordic-Walking-Auto trifft Nick-Off-Meeting

1110, Bild des Tages KTM X-Bow Foto: SB Medien 67 Bilder

Die Tops & Flops sind in dieser Woche geprägt von Autos im Imagewandel, von Autos mit Dachverlust, von Oldtimern und einem Formel 1-Piloten ohne Zukunft.


26.08.2011 Uli Baumann

Aktionswoche beim Discounter. Es gibt wieder Outdoor-Sportschuhe und dynamisch gestylte Wanderstöcke, die den Trägern einen Hauch von Sport implementieren. Nicht, dass man sich tatsächlich sportlich betätigen möchte, aber Image ist alles. Ähnlich scheint es sich auch bei der neuen B-Klasse von Mercedes zu verhalten. Knackigeres Design, mehr Dynamik und weg vom angestaubten Rentner-Image. Also Sitzposition runter und mehr Sicken ins Blech geschlagen. Ehrbare Absichten, aber irgendwie ging die Breitseite voll an der Redaktion vorbei. Wahrscheinlich egal, denn auf den Kunden kommt es an. Und Hand aufs Herz, welches Mitglied der älteren Generation will denn nicht gerne jünger wirken - und wenn es auch nur "etwas" ist.

Mercedes B-Klasse 1:56 Min.

Dach weg, Job weg

Gewandelt hat auch Ferrari den 458 Italia, zum Cabrio, in der Ferrari-Diktion Spider genannt. damit der Zweisitzer aber auch vollgasfest bleibt, bekam er ein Mützchen aus Alublech spendiert, das er elegant nach hinten schlagen kann. Modern, ingeniös, aber hätte es aus der Tradition heraus nicht doch besser ein Stoffverdeck werden können.

Hätte! Wäre! Wenn! Die ideale Überleitung zu Qick-Nick. Wieso eigentlich "Quick"? In einem schnellen Nick-Off-Meeting wurde der Mönchengladbacher seines Stammplatzes bei Renault enthoben. Offizielle Begründung: bislang keine. Seine Anwälte munkeln von finanziellen Gründen, die Szene von nachgewiesener Erfolglosigkeit. Nick stampft mit dem Fuß und sagt "ich habe aber Vertrag!" Fakt ist Heidfeld jagt bereits seit 183 Rennen seinem ersten F1-Erfolg hinterher. Vergeblich. Aber auf ihn wartet ja das F1-Auffangbecken DTM, in dem schon andere deutsche Ex-Formel 1-Piloten ihren zweiten lauen Frühling erlebt haben.

Mit dem Camper zum Nordic Walking

Als eher lau wird auch die Verbrauchsankündigung für den Audi A8 Hybrid aufgenommen. Einem irren technischen Aufwand stehen 6,4 Liter gegenüber. Den Vorsprung durch Technik sucht der Endverbraucher hier vergeblich, schafft doch schon der herkömmliche Drei-Liter-TDI mit 204 PS gemäß Norm 6,0 Liter.

Enorm beeindruckt waren die Kollegen dagegen von den Neuheiten des Caravan Salons. Kann es sein, dass Camper-Volk anwesend ist? Nein, nein. Unterwegs mit Mann und Maus, die Kinder in die Kids-Box, die Vierbeiner in die Hundebox und die Espressomaschine im Heck. Da lässt sich auch ein Ausflug zum Nordic Walking genießen.

Was die Kollegen der Redaktion diese Woche sonst noch bewegt hat, sehen Sie in unserer großen Fotoshow.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden