Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Tops & Flops der Redaktion

Tick, tick, tick und das scharfe R

Uli Baumann Foto: Holger Wittich 57 Bilder

Die Tops & Flops der Redaktion drehen sich diese Woche um Rennsport live, alte R-Folgsmodelle und ein neues Auto mit gewagtem Abgang.

08.02.2013 Uli Baumann

Beim Wein ist der Abgang ein untrügliches Zeichen für die Qualität, sagt man. Hinterlässt er einen unangenehmen Nachgeschmack ist es aus mit der Liebe zum Lieblichen, zum Herben, ... Einen gewagten Abgang hat BMW jetzt dem 3er verpasst. In München nennt man das in vielen Klassen längst ausgestorbene Fließheck mit großer Heckklappe "Gran Turismo" - bereit für die große Reise, das große Geschmackserlebnis. Offensichtlich trifft der Reise-Bayer aber nicht unbedingt den Geschmack einiger Kollegen und einiger Leser. Weiß-blau wird es egal sein, Skepsis gab es auch beim 5er und der ist längst gut abgelagert und im Markt und im Leben etabliert.

Per Power-Simser zum großen Finale

"Life is live" tönte einst die Formation Opus, nein live ist dann, wenn auto motor und sport in den Tickermodus geht. In Jerez glühen die Drähte wenn Grüner und Schmidt die Zurückgebliebenen mit Zeiten, Facts und Infos ich Echtzeit versorgt. Da spielt es auch keine Rolle wenn in Spanien das Internet schwächelt. Zur Not geht es auch im Power-Modus per SMS. Dass dabei allerdings das Backoffice ganz schön in Wallung gerät, steht auf einem anderen Blatt. Egal, es wird getickert bis zum bitteren Abgang.

Nachgeschmack beim VW Golf R Cabrio

Da ist es schon wieder das kleine Wort mit der negativen Vorsilbe. Machen wir es wie die Sommeliers und denken eher an Finale. Das dachte sich auch VW und legte den derzeit stärksten käuflichen VW Golf auf. Unter die Haube packte man 265 PS, auf ein festes Dach wurde verzichtet. Dann gab man dem Kind den Namen Golf R Cabrio, allerdings ohne Allradantrieb, denn der passte nicht unter die alte Cabrio-Karosse. Ein hochoktaniger Abgesang auf den Golf VI. Und weil man eine hohe Wertschätzung des Scirocco-Golf-Cabrio-Mix erwartet, soll auch die Wertschöpfung hoch sein. Entsprechend liegt der Grundpreis bei über 43.000 Euro. Da sind wir wieder beim Nachgeschmack, und der dürfte in diesem Fall für viele bitter sein.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden