Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Tops & Flops der Redaktion

Ticker, bibber und Trackster

Foto: Seibt 66 Bilder

In dieser Woche sind die Tops und Flops der Redaktion geprägt von den Folgen der eisigen Kälte, dem glühenden Ticker-Draht der Formel 1-Tests, einem heißen Kia-Entwurf und einem Crossovermodell namens Bent.

10.02.2012 Uli Baumann

Der Winter, keiner hatte mehr mit ihm gerechnet und jetzt ist er plötzlich da. Hoch Dieter zeigt sich hartnäckig und drückt die Temperaturen auf minus 20 Grad. Kein Wunder, dass da so manchen Selbstzünder die Winterstarre überfällt. Springt er, oder springt er nicht? Er läuft, aber wie lange? Versulzter Diesel macht die Gelben Engel plötzlich zum besten Freund. Hol´ mich und wärm´ mich. Wir warten auf den Sommer oder zumindest wieder auf Temperaturen nahe Null.

Deutschland null Punkte

Ganz heiß geht es dagegen bei Kollege Grüner zu. Der Sportkollege tickert sich in Jerez die Finger wund. Die Formel 1 gibt sich ein erstes Stelldichein und auto-motor-und-sport.de begleitet die erste Standortbestimmung. Die Tastatur glüht und die Server rauchen.

Neue Rauchzeichen gibt es auch aus dem Bundesverkehrsministerium. Das Punktesystem soll komplett überarbeitet werden. Sühne und Buße werden angepasst - alles zu Gunsten der Autofahrer, sagt man. Erste Stimmen rufen sogar schon nach einer Generalamnestie für Alt-Punktesünder. Viele Autofahrerseelen könnten mit einem Mal reingewaschen sein. Zu schön um wahr zu sein.

Unschöne SL-Füllung und unrühmliches Ende

Unerwartet schön präsentiert sich auch eine neue Kia Designstudie. Nennt sich Trackster und ist ein gepimpter Soul. Dicke Backen, dicker Motor, dicke Wunschlisten - wir wollen ihn haben. Zwiespältig fällt dagegen das Urteil zum Mercedes Bent aus, ja Bent, Mercedes Bent. Ein wenig 190er SL-Aufschnitt mit SL65 AMG-Füllung. Dem Auftraggeber gefällt das Ergebnis. Andernorts zeihen die Zweifler auf. Schändung von Kulturgut, typisch amerikanisch,.. und, und  und. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten geht eben fast alles.

Nicht mehr viel geht wahrscheinlich bald für den Formel 1-Piloten Adrian Sutil. Nach seiner Verurteilung auf Bewährung wollen er und die Staatsanwaltschaft in Berufung gehen. Das riecht nach einem unschönen Ende. Was die Redaktion sonst noch in dieser Woche bewegt hat, sehen Sie in der großen Fotoshow.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden