Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Tops & Flops zum Autosalon Genf

Klingonenkreuzer meets Russenmafia

Atmosphäre Auto-Salon Genf 2012 Foto: SB-Medien 93 Bilder

Das Premierenfeuerwerk in Genf ist vorbei, alle Neuheiten sind gesichtet und bewertet. Viele Modelle sorgten in der Redaktion für unterschiedlichste Reaktionen. Darunter der Bentley-SUV, der neue Ford Bus, der Audi A3 und die Mercedes A-Klasse.

16.03.2012 Uli Baumann

Der Autosalon in Genf bot fast 200 Premieren, da sollte doch für jeden Geschmack etwas dabei gewesen sein. Da aber Geschmäcker bekanntlich verschieden sind, lösten manche Exponate auch die unterschiedlichsten Reaktionen aus.

Besonders kontrovers schlug der Erstversuch von Bentley auf, sich im SUV-Segment breit zu machen. Während die einen sich bereits als Passagier wähnten und all dem dekadenten Luxus fröhnen sahen, wurden die anderen schlicht optisch vom großen Briten übermannt. Ganz schön dick aufgetragen, Klingonenkreuzer - was musste sich der Edel-SUV alles gefallen lassen. Bentley selbst schießt schon erste Beruhigungspfeile ab - man habe sich am Geschmack der potenziellen Kundengruppen orientiert - der Bentley-SUV soll seine Käufer überwiegend in Russland, Asien und Amerika finden. Aha!

Die großen A-Ansagen

Nur einem gefallen musste der Lamborghini Aventador J, tat er auch und war diesem Unbekannten sogar 2,1 Millionen Euro plus Steuern wert. Am Sinn eines über 300 km/h schnellen Sportlers gänzlich ohne Windschutz scheiden sich die Geister. Was soll es, die Show hat gestimmt.

Etwas Show hätte auch das Programm des Fiat-Konzerns vertragen. Highlights? Fehlanzeige! Doch, da stand doch ein wunderschöner Alfa Disco Volante. Was, der ist gar nicht von Alfa? Schade, hätte der Marke echt gut gestanden.

Und dann war da noch die Sache mit dem A-Effekt. Premium-Duell in der Kompaktklasse - A3 gegen A-Klasse. Besonders die A-Klasse bewegte, über deren Erfolgsaussichten herrscht allerdings Uneinigkeit. "Golf und Co müssen sich warm anziehen" tönt es aus der einen Ecke, "Missverständnis bei Mercedes" lautet ein Kommentar der Opposition. Oder vielleicht doch der neue V40 von Volvo - für viele ein Geheimtipp.

Bella Italia

Schon lange keine Geheimtipps mehr sind die italienischen Designschmieden. Brivido, Cambiano, Cisitalia, Bertone Nuccio, alter italienischer Designstil, aber modern interpretiert - sie können es eben immer noch.

Und sogar die wenig emotionale Bus-Fraktion hat es in die Tops & Flops geschafft. Ford wirft den Transit über Bord und nimmt sich der VW Bus-Herausforderung endlich mal ernsthaft an. Die Bus-Fahrer in der Redaktion lauern bereits auf einen Erstkontakt. Dass der VW T5 nicht wehrlos dasteht, demonstriert MTM mit einem 472 PS starken Fünfzylinder-Geschoss.

Welche anderen Modelle eine Treffer im Herzen der Redakteure landen konnten oder nur deren Geschmacksnerven verletzten, lesen Sie in der großen Fotoshow.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden