Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Tops und Flops der Baureihen im April 2011

Welche Modelle laufen, welche nicht?

Alfa Romeo Giulietta, 1,8 Tbi, 16V, Foto: Beate Jeske 70 Bilder

Welche Baureihen der zehn Top-Hersteller sind besonders beliebt? Welche Autos lassen die Kunden lieber links liegen? Wir zeigen die Tops und Flops der Hersteller gemessen an den absoluten Stückzahlen.

14.05.2011 Uli Baumann

Volkswagen macht seinem Namen alle Ehre, verkaufen die Niedersachsen doch viele ihrer Baureihen in Deutschland wie das berühmte geschnittene Brot. Allein der VW Golf als absoluter Top-Seller über alle Marken und Klassen hinweg ging in den ersten vier Monaten des Jahres 81.678 Mal über des Händlers Theke.

Wer glaubt VW hätte sonst nur noch Ladenhüter im Programm, der täuscht sich. Klar gegen den Golf kann keines der weiterhin genannten Modelle anstinken - zumindest wenn es um die Zulassungszahlen geht - dennoch gibt es noch weitere Erfolgs-Modelle aus Wolfsburg. Der Passat kommt kumuliert nach vier Monaten auf 34.864 Fahrzeuge, der Polo auf 30.374 Einheiten. Nennenswerte fünfstellige Zulassungszahlen fahren noch der Tiguan, der Touran und der VW T5 ein.

Aber nicht alle Wolfsburger sind Selbstläufer. Für den Beetle entschieden sich in 2011 bislang nur 63 Käufer, der Phaeton konnte 854 Kunden gewinnen, der Scirocco vereinte immerhin 2.645 Kaufentscheidungen auf sich.

BMW 5er als Erfolgsmodell

Beim bayerischen Wettbewerber BMW füllen der 5er (20.683 Zulassungen), der 3er (18.731 Zulassungen) und der 1er (16.308 Zulassungen) die Top 3 der Verkaufscharts. Deutlich weniger Verkaufsvolumen, aber nicht unbedingt weniger in die Kassen, spülen der 6er (465 Zulassungen), der X6 (1.213 Zulassungen) und der 7er (1.826 Zulassungen).

Bei Ford können sich nur zwei Baureihen klar nach vorne absetzen - der Fiesta und der Focus. Das geringste Kaufinteresse schlägt dem Ford Fusion und dem Transit Connect entgegen.  Ein ähnliches Bild bei Opel. Die Verkaufsschlager Astra und Corsa liegen weit vorn. Am anderen Ende der Hitliste dümpelt der Antara mit gerade mal 92 Zulassungen nach vier Monaten herum.

Mercedes mit C-Klasse erfolgreich

Bei Mercedes positioniert sich die C-Klasse mit bislang 19.323 verkauften Einheiten als Verkaufsschlager. Die B-Klasse übertrumpft mit 14.860 Zulassungen knapp die E-Klasse mit 14.547 Einheiten. Nur 146 mal ließ bislang der CL an den Mann bringen. Auch der SL kommt nur auf 282 verkaufte Einheiten. Klar, Hochpreismodelle, da kommt nicht mehr zusammen. Gegenthese: Der Preis allein kann es nicht sein, kommt doch der SLS AMG sogar auf 562 Neuzulassungen.

Das Zugpferd im Stall des Premiumwettbewerbers Audi ist der A4 mit bislang 18.469 Zulassungen. Quote bringen auch noch der A3 und der A6. Auf die geringste Stückzahl kommt der Audi R8, der aber immerhin noch 222 Zulassungen vorweisen kann.

Bei Skoda läuft alles

Keinen echten Quotenkönig kann Renault vorweisen. Der Mégane ist der Bestseller, kommt absolut aber nur auf 10.460 Zulassungen. Ordentlich Stückzahlen liefert auch noch der Dacia Duster mit 7.743 Zulassungen. Ungeliebt sind der Latitude, der nur von 71 Kunden gewählt wurde, der Fluence mit 453 Zulassungen und der Espace mit 641 Einheiten.

Da kann die VW Tochter Skoda mehr bieten. Die Renner heißen Fabia und Octavia und selbst der schwächste im Skoda-Aufgebot, der Roomster, bringt es noch auf 3.904 Zulassungen.

Toyota führt zwar die Weltrangliste der Autobauer an, in Deutschland ist aber kein Zulassungsblumentopf zu gewinnen. Top-Seller der Japaner ist der Yaris/Daihatsu Charade mit 6.971 Einheiten. Was nicht läuft sind der Lexus LS mit nur 12 Neuzulassungen in vier Monaten und der Toyota Urban Cruiser mit nur 161 Zulassungen.

Alle weiteren Erfolgsbaureihen und Ladenhüter finden Sie in unserer Fotoshow.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden