Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Tops und Flops der Baureihen

Die Bestseller und Ladenhüter

Alfa Romeo Giulietta Foto: Rossen Gargolov 70 Bilder

Die absoluten Stückzahlen von Januar bis Juli 2011 decken die Tops und Flops der Baureihen auf. Wir zeigen, welche Baureihen der 35 wichtigsten Hersteller erfolgreich sind und welche vom Verbraucher links liegen gelassen werden.

09.08.2011

Beim italienischen Autobauer Alfa Romeo etabliert sich die Giulietta als Verkaufsschlager. In den ersten sieben Monaten des Jahres konnten die Italiener über 4.200 Fahrzeuge dieses Typs an den Mann bringen. Weniger gefragt ist offensichtlich die Baureihe 159, die im Jahresverlauf erst auf 1.178 Zulassungen kam.

Audi dagegen hat mit dem A4 gerade in der Mittelklasse seinen Bestseller am Start. Bereits über 34.000 Einheiten konnten die Ingolstädter in 2011 absetzen. Noch am Anfang seiner Karriere steht der kleine SUV Audi Q3, der so benachteiligt als Verkaufszwerg in die Statistik eingeht. Immerhin kann er schon 332 Neuzulassungen auf sich verbuchen

Einzeltest Mercedes SLK 350 Blue Efficency 5:24 Min.

Mittel- und Kompaktklassemodelle laufen

Für Stückzahlen sorgt auch beim bayerischen Wettbewerber BMW die Mittelklassse, sprich die 3er-Reihe. Hier stehen satte 36.514 Neuzulassungen zu Buche.Die geringste Zahl an Neuzulassungen, aber bestimmt nicht die geringste Marge, bringt der BMW 6er mit, von dem 2011 bislang nur 959 Exemplare erstmals zugelassen wurden.

C4 heißt der Quotenkönig bei Citroen, seinen Widerpart als Verkaufszwerg nimmt der C6 ein. Im Familienduell steht es für 2011 derzeit 11.002 : 48 Neuzulassungen. Viel enger geht es beispielsweise bei Ferrari zu. Hier steht es 259 : 148 zwischen Ferrari 458 Italia und dem Ferrari California. Im Mutterkonzern Fiat hat der Punto mit fast 14.000 Neuzulassungen klar die Nase vorn. Die Rolle des Ladenhüters fällt dem Fiat Croma zu, der es auf lediglich 83 Neuzulassungen bringt.

Um den Faktor 100 übertrifft der Ford-Verkaufsschlager Focus den Transit Connect und legt damit eine klare hausinterne Hackordnung vor. Bei Mercedes spiegeln sich die BMW-Verhältnisse wieder. Wie geschnitten Brot läuft die C-Klasse als Angehöriger der Mittelklasse. Nur homöopathische Stückzahlen generiert der Mercedes CL, der als Luxuscoupé auch ganz andere Vorgaben zu erfüllen hat.

Golf überstrahlt alle

Bei Opel ist der Astra mit über 52.000 Einheiten der Verkaufsschlager schlechthin. Der Opel Combo kann dagegen nur mit 444 Neuzulassungen aufwarten. Noch extremer ist die Diskrepanz bei den VW-Verkäufen. Der VW Golf und seine Derivate überragen alle Wettbewerber und natürlich auch die hauseigene Konkurrenz. Mit über 150.000 Neuzulassungen in 2011 lässt der Wolfsburger den ausgelaufenen VW Beetle mit nur 71 Neuzulassungen ganz schön alt aussehen.

Einen Überblick über die best- und die schlechtverkauftesten Baureihen der Hersteller finden sie in unserer Fotoshow.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden