Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Toyo auf der Sema 2013

Alles auf Breitreifen

Toyo Tires Sema 2013 Foto: Toyo 6 Bilder

Der Reifenhersteller Toyo nutzt die US-Tuningmesse Sema um seine neuen Produkte ins Rampenlicht zu fahren. Aufgezogen auf diverse Tuningmodelle treten die echt breit an.

30.10.2013 Uli Baumann

Wie kann ein Reifenhersteller seine neuen Pneus eindrucksvoll ins Rampenlicht stellen? Klar, aufgezogen auf üppigen Felgen, montiert auf einem spektakulären Auto. Nach dieser Taktik hat sich Reifenhersteller Toyo einige renommierte Tuner ins Boot geholt und mit diesen leckere Exponate für die Sema in Las Vegas auf die Breitreifen gestellt.

Mit dem Tuner Liberty Walk entstand ein Breitbau-Nissan GT-R, der auf einem voll einstellbaren Fahrwerk rollt und auf seinen 20 Zoll-Felgen natürlich Toyo-Pneus trägt.

Der japanische Porsche-Tuner RWB (RAUH-Welt-Begriff) steuert einen ebenfalls breitgebauten Porsche 930 mit Recaro-Rennschalen, 18 Zoll-Felgen und japanischen Reifen bei.

Tuner Gordon Ting setzt bei seinem Lexus IS auf einen Aerodynamik-Kit von TRD, eine verstärkte Brembo-Bremsanlage, eine extreme Tieferlegung sowie Sparco-Rennsitzschalen.

Ein absoluter Hingucker auf dem Toyo-Stand wird die Corvette von TZD. Ein Bodykit aus Vollcarbon wertet die Optik auf, die Radhäuser dürfen sich über eine Füllung aus 20- und 21 Zoll großen Felgen und Toyo-Sportreifen freuen.

Klassiker-Freunde dürften beim 69er Chevrolet Camaro mit einem aktuellen 6,2-Liter-V8-Kompressoraggregat aus dem ZL1 sowie dem höhergelegten und offroadbereiften 69er Ford Bronco von Tony Besson feuchte Augen bekommen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk