Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Toyota auf der IAA 2011

Premierenfeuerwerk auf der IAA

Toyota Avensis Foto: SB-Medien 21 Bilder

Toyota präsentiert auf der IAA gleich mehrere Neuheiten. Neben Toyota Avensis und Yaris feiert auch die Prius Modellfamilie Premiere in Frankfurt. Abgerundet wird der Messeauftritt vom Sportler FT-86.

01.09.2011 Carsten Rose

Die Japaner nutzen die 64. Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt, um ihre Modellpalette in Europa aufzufrischen. So wird der Toyota Avensis zur Mitte seines Modellzyklus überarbeitet und gibt mit seiner Frontgestaltung die Richtung für künftige Toyota Modelle vor.

Toyota Prius-Baureihe wächst auf der IAA

Auf der IAA läutet Toyota auch eine neue Ära der Prius-Modellfamilie ein. Mit dem Toyota Prius Plus feiert die siebensitzige Van-Variante des Hybridmodells auf der IAA ihr Serien-Debüt. In den europäischen Handel kommt der Toyota Prius Plus in der ersten Hälfte 2012. Ergänzt wird die Prius-Premiere um das Debüt der Plug-In-Variante des herkömmlichen Prius.

Im gleichen Jahr soll auch die Serienversion der Sportwagenstudie Toyota FT-86 in den Handel kommen. Zuvor darf sich der Zweitürer mit Subaru-Genen und Boxermotor aber nochmals auf der IAA in Frankfurt präsentieren.

Toyota Yaris 42 Sek.

Neuer Toyota Yaris auf der IAA

Gänzlich neu zur IAA kommt der neue Toyota Yaris. Der in Japan als Toyota Vitz angebotene Kleinwagen ist auf seinem Heimatmarkt bereits im neuen Look im Handel. Die Europäer dürfen den künftig deutlich kantigeren Yaris erst auf der Messe in Frankfurt kennenlernen. Mit der Modellgeneration 2012 des Toyota Hilux, steht auf der IAA auch ein Pickup aus Japan.

Alle Messeneuheiten von Toyota und anderen Herstellern gibt es in der IAA-Themensammlung.

Anzeige
Toyota Avensis 2.0D-4D Touring Sports Toyota Avensis ab 205 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Toyota Avensis Toyota Bei Kauf bis zu 25,53% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk