Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Toyota Aygo

Kleines Facelift

Foto: Toyota 3 Bilder

Toyota hat den Kleinwagen Aygo für das Modelljahr 2009 leicht überarbeitet. Premiere feiert der neue Aygo am 4. Dezember auf der Bologna Motorshow.

11/07/2008 Uli Baumann

Eine neue, tiefer gezogene Frontschürze mit nun drei wabenvergitterten Lufteinlässen wertet die Front auf. Zudem wurden die Nebelleuchten neu positioniert. Am Heck erhalten die Rückleuchten ein neues Design mit integrierten Chromringen und abgedunkeltem Hintergrund. Neu gezeichnet wurden auch die Radabdeckungen und die Leichtmetallräder. Zudem tragen die Fünftürer eine schwarze B-Säule.

Im Innenraum hielten neue Sitzstoffe und -materialien und optional erhältliche Alcantara-Sitze mit kontrastierenden Nähten Einzug. In Verbindung mit den Alcantara-Sitzen wird ein Lederlenkrad mit dazu passendem Schaltknauf angeboten. Optisch aufgewertet wurde außerdem die Bedieneinheit für Heizung und Lüftung.

Unter dem Blech wurde der Dreizylinder-Benziner leicht modifiziert, so dass der Verbrauch und der CO2-Ausstoß auf nun 106 g/km gesenkt werden konnte.

Die Einführung des überarbeiteten Aygo am 24. Januar bei den Händlern wird begleitet von einem neuen Sondermodell: dem Aygo CoolBlue. Er zeichnet sich aus durch eine manuelle Klimaanlage und die Sonderfarbe dolphinblau metallic. Hinzu kommen in Wagenfarbe lackierte Anbauteile und 14 Zoll-Leichtmetallräder sowie Instrumentenringe in Wagenfarbe, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, ein Audiosystem mit RDS-Radio, CD-Player, sechs Lautsprechern und AUX-Anschluss. Der Kundenvorteil soll bei 1.100 Euro liegen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige