Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Toyota C-HR (2016)

Kleiner Crossover-SUV

Toyota C-HR Foto: Guido ten Brink/SB-Medien 23 Bilder

2015 hatte Toyota mit dem C-HR Concept auf der IAA ein Crossover-Modell gezeigt. In Genf feierte das Serienmodell Premiere. In den Handel kommt der C-HR im September.

28.06.2016 Holger Wittich Powered by

Wie das Genf-Exponat zeigte, hat sich das Serienmodell nicht weit von der Studie entfernt. Der Viertürer mit einer Länge von 4.360 Millimetern, einer Breite von 1.795 Millimetern und einer Höhe von 1.555 Millimetern, verfügt über einen Coupéhafte Dachlinie, die sich im weiteren Verlauf weiter sanft nach unten erstreckt. Die Front trägt optional Voll-LED-Scheinwerfer, die Schwellerverkleidungen sind schwarz abgesetzt und die hinteren Türgriffe verbergen sich in den C-Säulen.

Toyota C-HRFoto: Toyota
C-HR mit fahrerorientiertem Cockpit.
Toyota C-HR Erlkönig
Erlkönig Toyota C-HR: Crossover kommt 2016 2:11 Min.

Toyota C-HR kommt nicht nur als Hybrid

Der Toyota C-HR basiert auf der neuen TNGA-Plattform (Toyota New Global Achitecture) und kommt Ende 2016 auf den Markt. Bei der Antriebstechnik setzt der Crossover auf den Hybrid-Antriebsstrang aus dem neuen Prius. Der 1,8-Liter-Benziner leistet zusammen mit dem E-Motor 122 PS. Alternativ ist der Toyota C-HR auch mit dem neuen 1,2-Liter Benziner mit Turbolader und 116 PS und 185 Nm erhältlich, den Toyota erstmals im Auris präsentierte. Er ist wahlweise an ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder an ein stufenloses CVT-Automatikgetriebe gekoppelt. Die CVT-Automatik kommt sowohl bei Versionen mit Frontantrieb als auch bei Allradversionen zum Einsatz. Auf bestimmten Märkten wird zudem ein 2,0 Liter Antrieb mit CVT-Getriebe angeboten. Der Hybridantrieb soll im Mittel 3,7 Liter verbrauchen, der 1,2-Liter-Turbobenziner 5,7 Liter.

Bei der Sicherheitsausstattung bringt der neue Toyota CH-R serienmäßig ein Pre-Collision-System mit Fußgänger-Erkennung, einen Spurhalteassistenten, einen Fernlichtassistenten sowie eine adaptive Geschwindigkeitsregeleinrichtung mit. Zentrales Element der Bedienphilosophie ist ein oben auf der Armaturentafel aufgesetzter 8-Zoll-Touchscreen. Das Display mit Touchscreen-Funktion und sämtliche Schalter sind leicht zum Fahrersitz hin ausgerichtet. Die Schalter sind blau hinterleuchtet. Für Europa stehen bei der Innenausstattung drei verschiedene Farbschemata zur Auswahl: Dunkelgrau, Schwarz/Blau sowie Schwarz/Braun. Optional ist ein JBL Premium Audiosystem erhältlich.

Gebaut wird der Toyota Crossover bei Toyota in der Türkei. Der Hybridantriebsstrang wird in England gefertigt und von dort aus zugeliefert. Produktionsstart ist für Ende 2016 geplant. Für den zwischen Auris und RAV4 positionierten Toyota C-HR rechnet Toyota in Europa mit einem Absatz von mehr als 100.000 Einheiten pro Jahr.

Anzeige
Toyota C-HR Erlkönig Toyota ab 99 € im Monat Jetzt Toyota günstig leasen oder finanzieren Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige