Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Toyota D korrigiert Absatzziel

Toyota Logo Foto: Toyota

Der japanische Autobauer Toyota hat sein Absatzziel für den deutschen Markt angesichts der schwächelnden Nachfrage nach unten korrigiert.

30.11.2007

Statt der ursprünglich anvisierten 153.000 verkauften Fahrzeuge werde Toyota in diesem Jahr in Deutschland voraussichtlich nur auf einen Absatz von 133.500 Fahrzeugen kommen, sagte der stellvertretende Deutschland-Chef Markus Schrick am Freitag (30.11.) in Frankfurt. Der Marktanteil werde mit 4,3 Prozent aber stabil bleiben. Auch bei den langfristigen Zielen sind die Japaner weniger optimistisch. Die bereits für 2010 angepeilte Marke von 200.000 Einheiten soll nun erst 2012 erreicht werden.

"Die Realität ist nicht rosig", sagte Schrick. Zu schaffen machten den Autoherstellern vor allem die Erhöhung der Mehrwertsteuer zum Jahreswechsel und die steigenden Preise. Dies habe zur Zurückhaltung der Verbraucher bei größeren Anschaffungen geführt. So liege der Anteil der privaten Käufer am Automarkt nur noch bei rund 40 Prozent. Auch die IAA im Herbst habe keine Besserung gebracht. "Die Hoffnungen auf eine Marktbelebung haben sich auch nach der IAA nicht erfüllt, die sonst immer ein Marktbeschleuniger war. Stattdessen wird das IAA-Jahr 2007 das bisher schlechteste Automobiljahr dieses Jahrzehnts."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige