Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Toyota entwickelt Billigauto

Altes Toyota Logo Foto: ams

Der japanische Autobauer Toyota will seine Produktionskosten deutlich senken und ein eigenes Billigauto entwickeln.

22.01.2007

"Wir denken an eine wirklich extrem kostengünstige Art der Konstruktion mit extrem kostengünstigen Materialien, die wir - falls nötig - selbst entwickeln werden", sagte Toyota-Chef Katsuaki Watanabe der "Financial Times". Der Preis des neuen
Fahrzeuges solle mindestens unter dem des Modell Logan der rumänischen Renault-Tochter Dacia liegen. Der Dacia Logan wird als 5.000-Euro-Auto in verschiedenen osteuropäischen Ländern, in Südamerika und Afrika angeboten, in Deutschland beispielsweise ab rund 7.200 Euro.

Ziel sei es aber nicht, ein reines Billigauto zu produzieren, sagte Watanabe weiter. Toyota wolle jeden Schritt im Produktionsprozess überprüfen, um die Herstellungskosten für das neue Modell zu senken. Die Ergebnisse sollten dann in die gesamte Toyota-Modellpalette einfließen.

Offen für Partner

Zugleich wies Watanabe Spekulationen um eine mögliche enge Zusammenarbeit mit dem US-Wettbewerber Ford zurück. Bei dem Treffen mit Ford-Chef Alan Mulally Ende Dezember habe Toyota nichts Spezifisches besprochen. Toyota sei aber offen für Gespräche mit Ford, General Motors (GM) und Daimler-Chrysler, "falls es irgendeine Möglichkeit gibt, eine für beide Seiten gewinnbringende Beziehung zu begründen", sagte Watanabe weiter.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden