Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Toyota FJ Cruiser

Back to the roots

Foto: Toyota 5 Bilder

Toyota zeigt auf der Auto Show in Chicago den FJ Cruiser, den die Japaner bereits vor zwei Jahren als Studie gezeigt hatten. Optisch lehnt sich der puristische Offroader an den legendären Land Cruiser FJ 40 an, ohne dabei allzu sehr in das Retro-Styling zu verfallen.

10.02.2005

Die runden Hauptscheinwerfer in Verbindung mit dem schmalen Kühlergrill, der von zwei länglichen Blinkern flankiert wird, wecken Assoziationen an die Vergangenheit - trotzdem wirkt der zweitürige FJ Cruiser modern und peppig.

Angetrieben wird er von einem V6, der aus vier Litern Hubraum satte 245 PS schöpft und ein maximales Drehmoment von mehr als 380 Nm auf die Kurbelwelle stemmt. Den Offroader gibt es als 4x2 oder 4x4 mit Fünfgang-Automatik, als Option steht dem Allradler ein manuelles Sechsgang-Schaltgetriebe zur Auswahl. Den Kontakt zu Asphalt und Matsch nehmen grobstollige Reifen auf, die rundum auf 17 Zoll Stahlfelgen gespannt sind - optional bietet Toyota auf 17 Zoll große Alufelgen an. Dahinter verbergen sich rundum Scheibenbremsen.

Für die Sicherheit der bis zu fünf Passagiere sorgt das Stabilitätssystem VSC mit Traktionskontrolle. Des Weiteren sind ABS mit elektronischer Bremskraftverstärkung und Bremsassistenten an Bord. Die passive Sicherheit übernehmen Front- und Seitenairbags sowie Vorhangairbags vorne und hinten. In Sachen Komfort bekommen die Mitreisenden CD-Radio, Lederausstattung, Multifunktionslenkrad und abgedunkelte Scheiben geboten. Zu den amerikanischen Händlern rollt der FJ Cruiser in der ersten Hälfte des Jahres 2006.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige