Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Toyota FT-EV auf der Detroit Motor Show 2009

Vorgeschmack auf den Elektro-IQ

Toyota FT_EV 2009 Concept Foto: David Dewhurst 6 Bilder

Toyota präsentiert in Detroit ein neues Elektro-Konzeptfahrzeug. Die FT-EV-Studie zeigt, wie sich die Japaner das urbane Fortbewegungsmittel der Zukunft vorstellen.

11.01.2009 Ralf Bücheler

Bereits 2012 beabsichtigt der japanische Automobilhersteller auf Grundlage aktueller Entwicklungen ein sogenanntes BEV (battery electric-vehicle = Batterie-Elektro-Fahrzeug) anzubieten. Zusammen mit dem jüngst auf der Los Angeles Auto Show vorgestellten Camry Hybrid Concept, einem Konzeptfahrzeug mit Erdgas-Elektro-Antrieb, erweitert Toyota nun ein weiteres Mal seine Umweltauto-Palette.

Toyota FT-EV Concept 2:49 Min.

Das FT-EV Konzept teilt sich die Plattform mit dem neuen Stadtauto IQ , das als leichter Viersitzer bereits in Japan unterwegs ist und ab dem 24. Januar auch bei den deutschen Toyota-Händlern geordert werden kann. Das nun in Detroit vorgestellte Elektrofahrzeug FT-EV spricht Pendler in städtischen Gegenden an, die mit ihrem Fahrzeug am Tag im Schnitt rund 80 Kilometer zwischen ihrem zu Hause, der Arbeit und anderen öffentlichen Transportmitteln wie S- und U-Bahn zurücklegen. Zur Technik der Elektrostudie machte Toyota noch keine genauen Angaben.

Fest steht, dass der Elektro-IQ perfekt in die Toyota-Strategie auf dem US-Markt passt, die schon ab Ende 2009 ein ehrgeiziges Leasingprogramm mit 500 Plug-In-Prius-Modellen und Lithium-Ionen-Batterien vorsieht. Die ersten 150 Fahrzeuge gehen dabei an US-Kunden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige