Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Toyota

Kein Lexus-Werk in Deutschland

Toyota Emblem Foto: Toyota 4 Bilder

Toyota hat nach eigenen Angaben derzeit keine Pläne, in Deutschland ein Werk für seine Oberklasse-Marke Lexus zu bauen. Angesichts der rund 50.000 in Europa verkauften Lexus-Fahrzeuge sei zurzeit eine Fabrik vor Ort für die bisher nur in Japan gebaute Marke nicht gerechtfertigt, betonte der für Europa zuständige Toyota-Manager Yoshimasa Ishii in der "Wirtschaftswoche".

14.08.2006

"Erst wenn der Absatz über 100.000 Einheiten liegt, setzt bei uns der Denkprozess ein, und bis zu einer Entscheidung ist es auch dann noch ein langer Weg." Langfristig könne Deutschland aber als Werksstandort in Frage kommen, räumte Ishii ein.

Der scheidende BMW-Chef Helmut Panke hatte im Juli der "Automobilwoche" gesagt, er rechne damit, dass Toyota in drei Jahren die Lexus-Produktion in Deutschland starten werde, eine Entscheidung erwarte er noch für dieses Jahr. "Ich frage mich, woher er diese Informationen haben will und was ihn dazu veranlasst hat, über einen Wettbewerber Vorhersagen zu treffen, die bisher jeder Wahrheit entbehren", reagierte Ishii in der neuen "Wirtschaftswoche". Toyotas Lexus konkurriert mit deutschen Premium-Marken wie BMW und Mercedes- Benz.

Im März hatte Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) während seiner Japan-Reise bei Toyota für die Lexus-Produktion in Deutschland geworben. "Lexus made in Germany würde natürlich neue Märkte erschließen", sagte er. Das Toyota-Management ließ Glos daraufhin wissen, dass die bestehenden Kapazitäten nicht voll ausgelastet seien und "auf absehbare Zeit" ausreichen würden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige