Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Toyota

Mehr Teile aus Europa

Foto: Toyota

Der Autohersteller Toyota will im Zuge seiner weltweiten Expansion mehr bei europäischen Zulieferern einkaufen. Mit zunehmender Produktion im Ausland werde sich der Anteil global tätiger nicht-japanischer Zulieferer erhöhen.

15.07.2005

So zitierte die Internet-Ausgabe des in Düsseldorf erscheinenden "Handelsblatt" am Freitag (15.7.) den neuen Präsidenten von Toyota Motor, Katsuaki Watanabe. "Wir wissen, dass es uns stärkt, wenn wir die Stärke von global aufgestellten
Unternehmen nutzen können. Das ist auch für uns schneller und billiger", erläuterte Watanabe.

Eine Hauptaufgabe sei es, das weltweite Logistiksystem Toyotas an das rasche Wachstum anzupassen. Als Beispiel für einen "exzellenten europäischen Zulieferer" nannte Watanabe die deutsche Robert Bosch GmbH. Den Toyota-Marktanteil von fünf Prozent in Europa wolle er weiter steigern. Autos mit Hybridantrieb und neue Modelle der Luxusmarke Lexus sollten hier neuen Schub geben. Ein Absatzziel nannte der Manager jedoch nicht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden