Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Toyota

Pre-Crash mit neuen Funktionen

Toyota Pre-Crash System Foto: Toyota

Toyota erweitert sein Pre-Crash Safety System um zwei neue Funktionen, die demnächst in einem Toyota-Modell für den japanischen Markt eingeführt werden.

27.02.2009 Uli Baumann

Das neue Front-Seiten-Radarsystem mit erweitertem Abdeckungsbereich ist in der Lage, drohende Kollisionen mit Fahrzeugen, die sich seitlich nähern, frühzeitig zu erkennen. 


Seitenaufprall abfedern

Wenn das System, das mit diagonalen Mikrowellen arbeitet, eine Kollision als wahrscheinlich einstuft, werden im Fahrzeug verschiedene Sicherheitsfunktionen aktiviert und der Fahrer akustisch und optisch gewarnt. Der Bremsassistent baut maximalen Bremsdruck auf, um bei einer Betätigung des Bremspedals sofort eine optimale Verzögerung zu gewährleisten. Die Sitzgurte der Passagiere werden gestrafft. Bei einem drohenden Seitenaufprall wird außerdem die Aktivierung der Seiten- und Vorhang-Airbags vorbereitet.

Aktive Rücksitze

Zudem hat Toyota Pre-Crash Rücksitze entwickelt, die bei einem drohenden Frontal- oder Heckaufprall die Fondinsassen in eine möglichst aufrechte Position bringen. Bei einem drohenden Heckaufprall sollen außerdem die hinteren aktiven Kopfstützen das Risiko senken, ein sogenanntes Halswirbel-Schleudertrauma zu erleiden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden