Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Toyota senkt Verkaufsprognose für 2009

Toyota Logo Foto: Toyota

Update ++ Der führende japanische Autobauer Toyota hat seine Verkaufsprognose für 2009 wegen der schwächelnden Nachfrage in Nordamerika gesenkt.

27.08.2008

Wie der Branchenprimus am Donnerstag (28.8.) bekannt gab, dürfte sich der globale Absatz im kommenden Jahr auf nun 9,7 Millionen Einheiten belaufen statt der bisher angepeilten 10,4 Millionen Autos. Damit wird die Konzerngruppe, zu der auch der Lastwagenbauer Hino Motors und der Kleinwagenhersteller Daihatsu Motor gehören, vorerst doch nicht ihr Ziel erreichen, als erster Autobauer der Welt über zehn Millionen Autos im Jahr zu verkaufen.

Toyotas revidierte Prognose liegt aber immer noch um 200.000 Einheiten über den Verkaufserwartungen für dieses Jahr. Der Konzern hatte 2007 einen Rekordabsatz von 9,37 Millionen Fahrzeugen erzielt. Angesichts der Folgen der US-Kreditkrise und der hohen Benzinpreise musste Toyota jedoch sein Verkaufsziel für 2008 von 9,85 auf 9,5 Millionen Autos senken. Toyota hatte laut Medienberichten zunächst gehofft, dass sich der nordamerikanische Markt in der ersten Hälfte 2009 zu erholen beginnen würde. Inzwischen aber sehe man das zumindest bis zur zweiten Jahreshälfte als unwahrscheinlich an.


Mehr über:
Toyota

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden