Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Toyota

Serie profitiert kaum von KERS-Technik

Foto: Toyota F1 47 Bilder

Der Zwischenfall bei den Formel 1-Tests in Jerez vergangene Woche im BMW-Lager sowie am Red Bull-Teamsitz haben die Diskussionen um das KERS-System neu entfacht. Toyota-Motorenchef Luca Marmorini erklärt die Vor- und Nachteile der Hybrid Technik.

29.07.2008 Tobias Grüner Powered by

Die 2009 erlaubte Technik speichert die Bremsenergie und gibt sie auf Knopfdruck wieder frei. Das Kinetic Energy Recovery System, kurz KERS, soll das Auto laut Marmorini im Idealfall rund 6,5 Sekunden pro Runde schneller machen. Nach Einschätzung des Motoren-Experten betrage der Vorteil eines guten Hybrid-Systems gegenüber einem schlechten höchstens 0,3 Sekunden. Allerdings müsse man auch die bessere Chance zum Überholen einkalkulieren.

Problem mit Gewichtsverteilung

Auch der Verzicht auf die KERS-Technik, solange diese nicht ausgereift ist, bleibt bei Toyota weiterhin eine Option. Zwar könnte man auch mit dem 25 bis 35 Kilogramm schweren KERS das Mindestgewicht von 605 Kilogramm erreichen, allerdings bleibe dann weniger Ballast-Gewicht zum Verteilen. Wie stark die Balance gestört wird, kann man aber auch bei Toyota nicht sagen. Die ersten Tests mit der Hybrid-Technik finden am Prüfstand statt. Bis der TF109 erstmals auf die Strecke geht, wird es noch eine Weile dauern.

Dass Toyota schon längere Zeit Hybrid-Technik in der Serie einsetzt, hilft auch nicht viel weiter. "Das kann man nicht mit einem normalen Straßenauto vergleichen", erklärt Marmorini. In der Formel 1 gehe es im Gegensatz zur Serie nicht um die Reduzierung des Spritverbrauchs. Im Renneinsatz wird der Fokus mehr auf eine leichte Bauweise gesetzt. Deshalb wird auch die Serie nicht wirklich viel von der F1-KERS-Entwicklung profitieren. "Zumindest momentan erwarten wir keine großen Durchbrüche", so Marmorini.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige