Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Toyota Studie FT-86

Japanischer Kompaktsportler der Zukunft

Toyota Tokio 2009 FT-86und FT-EV II Foto: Toyota 11 Bilder

Der japanische Hersteller Toyota zeigt auf der Tokio Motor Show 2009 die neue Sportwagen-Studie FT-86, die von einem Zweiliter-Boxermotor aus dem Subaru-Regal befeuert wird.

07.10.2009 Powered by

Toyota ist 2009 mit drei Conceptcars auf der Tokio Motor Show vertreten. Der FT-86 und der FT-EV II feiern ihre Weltpremiere, der Prius Plug-In-Hybrid wird erstmals dem japanischen Publikum präsentiert.

Toyota FT-86 Concept 2:00 Min.

Toyota FT-86: Kompakter Sportler mit Subaru-Boxer

Ins Rampenlicht der Tokio Motor Show werden die Japaner die neue Sportwagen-Studie FT-86 rücken, die von einem Zweiliter-Boxermotor aus dem Subaru -Regal befeuert wird und sich in strahlendem Rot präsentiert. Der Vierzylinder kommt als Sauger auf rund 160 PS und wird mit einem manuellen Sechsganggetriebe gekoppelt. Anders als in den Subaru-Modellen wird der Boxer aber nicht mit einem Allradantrieb kombiniert, sondern tritt als reiner Hecktriebler an.

Schon Mitte 2008 hatte der damalige Toyota-Chef Katsuaki Watanabe bekannt gegeben, einen solchen kompakten Sportler zusammen mit dem Partner Fuji Heavy (Subaru) zu entwickeln und Ende 2011 auf den Markt zu bringen. Dieser soll wieder einen günstigen Einstieg in die Toyota-Sportwagenpalette bilden und die Lücke schließen, die der Toyota MR2 hinterlassen hat. Einen ersten Vorgeschmack liefert nun das Conceptcar FT-86 auf der Tokio Motor Show.

Auf Leichtbau getrimmt, verspricht Toyota für den FT-86 Rennstrecken-taugliche Fahreigenschaften, ohne dabei konkrete Leistungsdaten zu nennen. In der Länge misst der sportliche Japaner 4,16 Meter, bei einer Höhe von 1,26 Meter, einer Breite von 1,76 Meter und einem Radstand von 2,57 Meter. Platz bietet der Toyota FT-86 für vier Personen.

Alle Informationen zur Tokio Motor Show 2009 finden Sie bei den Kollegen von auto motor und sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige