Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Toyota Winglet

Individual-Verkehr

Foto: Toyota 3 Bilder

Der japanische Autobauer Toyota widmet sich schon seit längerem dem Segment der Personal Transporter. Mit dem Winglet stellen die Asiaten die neuste Variante des Ein-Mann-Mobils vor.

05.08.2008 Uli Baumann

Beim Winglet steht der Fahrer auf einem Trittbrett mit zwei Reifen. Im Gehäuse verbirgt sich eine Konstruktion aus Elektromotoren und Sensorelektronik. Mit der Verlagerung des eigenen Körpergewichts wird die Fahrtrichtung gewählt - vorwärts, rückwärts oder um eine Kurve.

Entwickelt wurden drei Modellvarianten für unterschiedliche Einsatzzwecke. Je nach Bedarf können die Nutzer zwischen "L", "M" und "S" wählen - von "praktisch-komfortabel" bis zu "freihändig-sportlich". Die "L"- und "M"-Varianten wiegen 12,3 Kilogramm, der "Winglet "S" nur 9,9 Kilogramm. Als Höchstgeschwindigkeit werden sechs km/h angegeben. Die Lithium-Ionen-Batterie soll eine Reichweite von fünf Kilometern für die sportliche "S"-Variante,  und bis zu zehn Kilometer mit den Versionen "M" und "L" ermöglichen. Ein kompletter Ladezyklus soll eine Stunde betragen.

Der Winglet wird derzeit im Feldversuch an japanischen Flughäfen und Hafenanlagen getestet. Ab 2009 soll der Winglet dann in einem großen japanischen Einkaufszentrum laufen.


Mehr über:
Toyota

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige