Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Treffen der Speed-Kings

Foto: Foto: Hans-Dieter Seufert 11 Bilder

Auf der VW-Highspeed-Teststrecke Ehra-Lessien gaben sich die neun schnellsten Seriensportwagen der Welt ein Stelldichein. auto motor und sport hat den Boliden in Sachen Tempo-Versprechen auf den Zahn gefühlt und echte Topspeed-Werte ermittelt.

25.10.2006

Zum Tempotest auf dem Testgelände nahe Wolfsburg traten der 528 PS starke Aston Martin Vanquish S, die Corvette Z06 mit 512 PS, die Dodge Viper SRT-10 mit 506 PS, der 620 PS starke Ferrari 599 GTB Fiorano, der 550 PS starke Ford GT, der Lamborghini Murciélago LP 640 mit 640 PS, der Mercedes McLaren SLR mit 626 PS, der Porsche Turbo mit 480 PS und natürlich der Bugatti 16.4 Veyron mit 1.001 PS an.

Dieser deklassierte schon beim Beschleunigen die Konkurrenz. 2,5 Sekunden von Null auf 100 km/h meldet der Hersteller. Die Wettbewerber agieren mit Werten zwischen 3,5 und 5,3 Sekunden. Auch beim Sprint auf 200 km/h, 250 km/h und 300 km/h konnte keiner der Probanten dem VW-Spross die Stirn bieten. Den krönenden Abschluss seiner Vorstellung lieferte der Veyron dann bei der Topspeed-Messung - echte 402 km/h sind eben auch bei Supersportwagen ein echtes Alleinstellungsmerkmal.

Wie sich die anderen Supersportler schlugen lesen Sie in auto motor und sport, Heft 23, ab dem 25.10. im Handel.

Weitere Themen im Heft:

- Alle BMW-Neuheiten
- Test: Mercedes CL 600
- Doppeltest: VW Polo 1.4 TDI gegen Opel Corsa 1.3 CDTi
- Vergleich: Diesel gegen Hybrid und Benziner
- Test: Portable Navigationsgeräte
- Werkstätten-Test: Audi

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden