Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Trennung von Starköchin

Daimler löst Verträge mit Sarah Wiener

Mercedes-Benz Museum Winterprogramm 2009 Foto: Mercedes-Benz

Der Autobauer Daimler hat nach einem "Spiegel"-Bericht Werkverträge mit zwei Firmen der Sarah-Wiener-Gruppe zum 30. November abrupt beendet. Mitarbeiter sollen dort gesetzwidrig mehr als zehn Stunden täglich gearbeitet haben.

30.12.2014 Uli Baumann

Die überlangen Arbeitszeiten, die von Daimler bei internen Kontrollen aufgedeckt worden sind, seien schwere Verstöße gegen die sozialen Grundsätze des Autobauers für Werkvertragunternehmen, meldet der "Spiegel" weiter.

Der Autobauer ließ sich die Dienste der Starköchin jährlich mehr als 700.000 Euro kosten. Die TV-Köchin betrieb in Eigenregie die SW Museumsgastronomie im Restaurant des Stuttgarter Mercedes-Museums und die Gaststätte im Bremer Kundencenter. Beide Restaurants werden nun von anderen Betreibern weiter betrieben, alle Arbeitsplätze wurden erhalten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige