Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Tuning auf der Essen Motor Show 2015

Von AC Schnitzer bis Techart

Essen Motor Show 2015, Tuning Foto: Roman Domes 48 Bilder

Die Essen Motor Show ist eine klassische Tuning-Messe. Und auch in diesem Jahr sind viele namhafte Vertreter der Szene vertreten: Vom krassen 150d von AC-Schnitzer bis zum Magnum-Monster von Techart.

27.11.2015 Roman Domes Powered by

Der Star der getunten Fahrzeugen hat keine 1.000 PS, nein, nicht einmal deren 500. Und trotzdem zieht der kleine BMW 1er von AC Schnitzer alle Blicke auf sich. "Wie? Der Motor aus dem M550d passt in den 1er?"

AC-Schnitzer baut einen BMW 150d

Ja, tut er, aber die Mannen aus Aachen hatten schon einiges zu tun, um den Dreiliter-Diesel unterzubringen. 400 statt 381 PS ist er jetzt stark. Hat nur einen Nachteil das Ganze: Der Power-1er steht nicht zum Verkauf und dient nur als Showcase. Schade!

Doch AC Schnitzer bringt auch andere, käufliche Autos mit zur Essen Motor Show 2015: Das Tuning-Kit für den Mini Cooper JCW, der danach 265 PS stark ist, zum Beispiel. Oder die Modifikationen für den BMW X6, falls man mit der Serienoptik nicht glücklich ist und gerne noch ein paar PS mehr aus dem Motor quetschen möchte.

Essen Motor Show 2015, TuningFoto: Roman Domes
Ein Dreiliter-Diesel mit 400 PS im Einser? Ja.

Ähnlich macht es der Kemptener Tuner Abt beim Audi RS3. Der schickt schon im Werkszustand saftige 367 PS an alle vier Räder. Nach der Behandlung bei Abt sind es deren 450.

Abt-Audi RS3 Individual in mattem Rot

Zusätzlich funkelt der RS3 im bayerischen Individual-Trimm nicht mehr: Ihm wurde eine mattrote Folierung übergezogen. Steht im gut. Genau wie die kleinen, aber sichtbaren Akzente, die Abt setzt. Zum Beispiel die Kiemen hinter den vorderen Radhäusern.

Apropos Radhäuser: Wieder einmal zu Gast in Essen ist Jean Pierre Kraemer, der PS-Profi aus dem TV. Und er hat auch seinen Nissan GT-R mit Liberty Walk-Breitbaukit mitgebracht. Was für ein Brummer! Daneben steht sein babyblauer BMW M4 ziemlich blass da, obwohl auch der das Potenzial besitzt, auf der Straße Köpfe zu verrenken.

Essen Motor Show 2015, TuningFoto: Roman Domes
Jean Pierre Kraemers Nissan GT-R mit Liberty Walk-Bodykit. Heftig.

Techart mit dem dicksten Ding

Tuner Techart aus Leonberg fährt mit dem Magnum auf Basis des Cayenne Turbo S ein verrücktes Geschoss auf. Die Optik: komplett geändert, der Look: groß. Einfach nur groß. Und ein bisschen furchteinflößend. Mit 700 PS auch eindeutig nicht untermotorisiert.

Da kann auch der Oettinger-Golf 500R mit mehr als 500 Pferdestärken und fieser Optik nicht ganz mithalten. Schafft das überhaupt ein Auto in Essen?

Schauen Sie sich unsere Bildergalerie an und entscheiden Sie selbst.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige