Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Tuning-Messe Sema 2012

Tuning von seiner ganz leckeren Seite

Scion FR-S Sema 2012 Foto: Scion 22 Bilder

Die Sema in Las Vegas ist die größte Tuningmesse der Welt. Hier werden neue Trends kreiert und die großen Autobauer zeigen ihre Tuning-Muskeln. Wir haben die bislang bekannten Show-Stopper zusammengetragen.

29.10.2012 Uli Baumann

In den USA wird der Toyota GT-86 als Scion FR vermarktet, entsprechend konzentriert sich das Tuningangebot auch auf den Scion. In Vegas stehen gleich drei aufgebrezelte Modelle. Optisch setzen die Exponate auf schrille Farben oder einen reinrassigen Kohlefaserlook. Hinzu kommen üppige Karosserieanbauteile und großes Flügelwerk. Zu eventuellen Motor-Updates wurde noch nichts bekannt.

Breiter G, schwarzer Avalon

Der Tuner Wald International zeigt auf der Sema eine Mercedes-G-Klasse in Breitbauoptik. Hinzu kommen mächtige Felgen und eine Sonderlackierung in lila. Als Basis dient ein G55 AMG.

Zu sehen gibt es auch den Toyota Avalon in drei Tuning-Varianten. Der von DUB aufgewertete Avalon trägt eine schwarze Lackierung, abgedunkelte Rückleuchten, 22 Zoll große Leichtmetallfelge, einen neuen Kühlergrill sowie eine mächtige Soundanlage im gesamten Kofferraum. Den Innenraum wertet eine Lederausstattung auf.

Toyota Racing Development (TRD) setzt auf mehr Power für den 3,5-Liter-V6 im Avalon, eine verstärkte Bremsanlage sowie eine Tieferlegung. Ein Lederinterieur und eine Soundanlage sind Ehrensache. Die Avalon HV Edition letztlich setzt ebenfalls auf die TRD-Parts, ersetzt aber den Benziner unter der Haube durch einen Hybridantrieb. Eine blaue Ambientebeleuchtung und ein blau-silbernes Interieur unterstreichen den Eco-Anspruch.

Angler-Mobil und 300 PS-Kultkugel

Als weiteres TRD-Exponat ist der FJ Cruiser zu erwarten. Neue Dämpfer und Federn legen den FJ knapp 60 Millimeter höher, die Radhäuser füllen 17 Zoll-Flegen mit Spezial-Offroadreifen. Der Sechszylinder wurde mit einem Kompressor samt Ladeluftkühler vermählt. So soll der V6 345 PS und 460 Nm liefern.

Kein Angler-Latein, sondern das ultimative Angler-Mobil soll der Toyota Tundra Pro Bass Anglers sein. Für den schnellen Transport sorgt ein aufgeladener 5,7-Liter-V8 unter der Haube. Im Heck wartet ein Schubauszug mit allen nur erdenklichen Angelutensilien auf.

Mehr Power als die serienmäßigen 306 PS verspricht der Lexus GS 350 F Sport mit adaptiertem Kompressor. Wieviel wollen die Japaner noch nicht sagen. Klar ist aber, dass der Lexus einen Sportauspuff, größere Bremsen, Aerodynamikanbauteile und 20 Zoll große Leichtmetallfelgen trägt.

Romeo Ferraris Cinquone Stradale heißt das Ausstellungstsück des gleichnamigen Tuners zur Sema 2012. Der extrem breit gebaute Fiat 500 kommt mit Rennsportoptik und einem auf 300 PS leistungsgesteigerten 1,4-Liter-Turbomotor.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk