Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Tuningwerk BMW 2er

BMW M235i für den Racetrack

06/2014, Tuningwerk, BMW M235i RS Foto: Tuningwerk 20 Bilder

Ab sofort bietet die Firma Tuningwerk GmbH allen Rennsport-begeisterten Fans des BMW M235i nicht bloß eine leistungsgesteigerte sondern auch optisch veränderte Variante des Coupés – den BMW M235i RS.

01.07.2014 Philipp Julius Schwab

Der RS kommt im Breitbau-Design. Frontspoilerlippe, Heckdiffusor und -spoiler sind aus Carbon gefertigt. Unter der Haube wird das Kühlsystem auf eine höhere Belastungsgrenze ausgebaut. Neben verbesserten Haupt- und Ölkühlern und einem zusätzlichen Kühlmittel-Kühler wird ein 850-Watt-Lüfter eingebaut. Das Getriebe bekommt ein Einmassenschwungrad an die Sportkupplung geflanscht. Das Abgassystem wird durch eine Midpipe und eine klappengesteuerte Edelstahl-Auspuffanlage mit Tailpipes ergänzt. Neue Bremskomponenten stammen von Brembo. Der BMW M235i RS erhält 350 mm-Racing-Stahlscheiben die von 6-Kolben-Bremssätteln in die Zange genommen werden. Das DSC und das ABS erhalten eine Software-Optimierung auf die angepassten Teile.

Ergänzend verpasst Tuningwerk dem 2er RS-Schmiedefelgen in der Dimension 8,5x18-Zoll mit einer 235/40er-Bereifung an der Vorderachse. An der Hinterachse werden Schmiedefelgen in der Dimension 9x18-Zoll mit 265/35er Reifen montiert. Im BMW M235i RS sitzt der Fahrer auf Recaro-Sportsitzen. Optional sind ein Überollkäfig und 6-Punkt-Gurte erhältlich. Damit der BMW nicht nur optisch auf Racing getrimmt ist, verpassen die Tuner dem Motor eine Leistungssteigerung von 326 auf 444 PS. So beschleunigt der BMW in 4,3 Sekunden auf Tempo 100. Die Preise für den BMW 235i RS von Tuningwerk beginnen bei 65.000 Euro.

Anzeige
BMW 220d Cabrio, Frontansicht BMW 2er-Reihe ab 251 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk