Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Überblick

Sommer-Neuheiten 2004

Foto: BMW, Nextline, Opel 21 Bilder

Die wichtigsten Neuheiten des Sommers 2004 im Überblick:
Alles zum 1er-BMW, Mercedes A-Klasse, Opel Astra Caravan, Audi A4, Ford Focus, Porsche Boxster. Klicken Sie rein - viele Fotoshows.

26.05.2004

Mit dem 1er will BMW einen neuen Generationenvertrag abschließen - und zwar mit jenem Kreis, der erst am Anfang seiner automobilen Laufbahn steht. Die Unterschrift dürfte vielen trotzdem schwer fallen - 19.800 Euro für die Basis 116i klingen nicht nach Bafög-Tarif. Der 120i schlägt mit 23.600 Euro zu Buche, der Diesel 118d kostet 21.900 Euro, der 120d 24.400 Euro - inklusive 16-Zoll-Rädern, ESP, Front-, Seiten- und Kopfairbags, zweistufigem Bremslicht und elektronischer Differenzialsperre.

Doch der Erfolg des Mini zeigt, dass es auch in der Studentenszene Geld gibt - und genau dort will BMW abschöpfen. Das Konzept könnte aufgehen, denn der flache 1er setzt sich wohltuend von den Hochbauten VW Golf und Peugeot 307 ab. Sportlichkeit schon aus dem Stand, das hat in dieser Klasse Stil. Dem 4,23 Meter langen Viertürer mit Schrägheck folgen in den nächsten Jahren weitere Varianten: Zweitürer, Cabrio und Kombi - aus dem 1er wird über die Jahre eine richtige kleine BMW-Familie.

Das gilt bei Opel im gleichen Atemzug für den Astra, der in diesen Tagen durch die wichtige Kombi-Variante Caravan ergänzt wird. Der Radstand wird hier gegenüber der Limousine um knapp neun Zentimeter auf 2,70 Meter gestreckt, wodurch vor allem im Kofferraum Platz in Hülle und Fülle entsteht. Das Volumen rangiert zwischen 530 und 1.570 Liter und kann über ein spezielles Befestigungssystem (Flex-Organizer) gesichert werden. Die Motoren: fünf Benziner zwischen 90 und 200 PS sowie vier Diesel zwischen 80 und 150 PS. Für die beiden stärkeren 1.9-CDTI-Triebwerke gibt es auf Wunsch ein wartungsfreies Partikelfiltersystem.

Auf diese Technik setzt auch Ford mit der Neuauflage des Focus, der nun allerdings erst in der zweiten Jahreshälfte in den Verkauf geht. Die Premierenfeier findet zu allem Unglück auch noch weit entfernt statt: Anfang Juni auf der Peking Motor Show wird das Tuch gezogen - allerdings vom viertürigen Stufenheckmodell, das hier zu Lande nicht angeboten wird.

Die schon beim aktuellen Modell überzeugende Lenkung und das Mehrlenker-Fahrwerk sollen weiter verfeinert werden. In den Außenabmessungen wird der Focus, der die Plattform mit Volvo S40/V50 und Mazda 3 teilt, nur wenig wachsen, das Design wirkt maßvoll überarbeitet. Neben den Dieselmotoren von PSA mit 109 und 136 PS stehen drei Benziner von 100 bis 145 PS zur Wahl, darunter ein neuer 1.6 TiVCT mit 115 PS sowie variabler Verstellung der Ein- und Auslass-Nockenwellen.

Mehr Infos zu den Sommer-Neuheiten: auto motor und sport, Ausgabe 12, ab Mittwoch (26.5.) im Handel.

Ab November 2004 ziert den Audi A4 der so genannte Single-Frame-Grill von A8 W12 und A6. In seinen Außenabmessungen wird er zwar kaum verändert, aber in puncto Fahrwerksabstimmung und Komfort noch einmal deutlich optimiert. Das Motorenprogramm: Der Basis-A4 ist mit einem 115 PS starken 1,6-Liter ausgestattet, an der Spitze arbeitet mit dem 3,2-Liter-V6 künftig ein Triebwerk, das auch aus dem A6 bekannt ist (255 PS). Die Diesel: 115, 140 und 175 PS, alle auf Wunsch mit Rußpartikelfilter erhältlich.

Ganz so hoch greift Mercedes mit der Neuauflage der A-Klasse (Vorstellung: Juni) nicht: Der Kunde hat hier die Qual der Wahl zwischen sieben Vierzylinder-Varianten, zu denen der 193 PS starke Zweiliter-Benziner mit Turboaufladung und drei neue CDI-Triebwerke zählen. Die Diesel wurden gegenüber den Vorgängern im Hubraum vergrößert, die Zünddrücke fallen höher aus als bislang, und die Common-Rail-Einspritzung stammt aus der zweiten Generation mit doppelter Piloteinspritzung und auf 1.600 bar erhöhtem Einspritzdruck. Alle Motoren erfüllen die EU4, gegen Aufpreis gibt es einen Partikelfilter.

Noch mehr Infos zu diesen und anderen Sommer-Highlights 2004 wie zum Beispiel Porsche 911, neuer Porsche Boxster, VW Passat, Renault Modus, BMW M5 und Mercedes B-Klasse lesen im aktuellen Heft von auto motor und sport (Ausgabe 12/2004), das ab Mittwoch (26.5.) im Handel ist.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden