Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Umfrage

Deutsche fahren vernünftig

Foto: Hans-Dieter Seufert

Autofahrer in Deutschland halten sich für vernünftig und fahren nach eigener Einschätzung kraftstoffsparend. Einer repräsentativen Studie des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag von Honda zufolge schätzen rund 33 Prozent der Befragten ihr Verhalten im Straßenverkehr als "immer vernünftig" ein.

13.11.2008

53 Prozent halten es für "fast immer vernünftig". Lediglich neun Prozent bewerteten ihr Verhalten als "manchmal unvernünftig" und zwei Prozent als "häufig unvernünftig".

Nach Angaben von Honda in Offenbach steigt die Einschätzung der eigenen Vernunft mit dem Alter: So schätzten sich die meisten Autofahrer über 50 Jahren als vernünftig ein (93 Prozent). Von den unter 30-Jährigen räumten dagegen 20 Prozent ein, sich im Straßenverkehr manchmal oder häufig unvernünftig zu verhalten. Die Vernunft zielt offenbar auch auf den Verbrauch. So bestätigten zwei Drittel der Befragten (rund 66 Prozent), sich "immer" oder zumindest "meistens" an Tipps zum spritsparenden Fahren zu halten. Allerdings gaben elf Prozent an, diese Tipps nur "gelegentlich" zu befolgen. sechs Prozent achten darauf nur "selten" und zehn Prozent "nie". Befragt wurden 1.003 Personen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige