Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Umfrage

Jeder vierte Deutsche plant Autokauf

Foto: dpa

Jeder vierte Bundesbürger will sich laut einer Studie in den nächsten zwei Jahren ein Auto kaufen - damit ist die Kauflust der Verbraucherauf Neu- und Gebrauchtwagen gestiegen. 

31.01.2007

So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der Unternehmensberatung Ernst & Young, die am Mittwoch (31.1.) in Frankfurt vorgestellt wurde. Besonders gefragt seien Neuwagen mit guter Qualität und hohen Sicherheitsstandards. Die gute Stimmung werde die Automobilkonjunktur beflügeln: In diesem Jahr erwartet die Branche trotz der Mehrwertsteuererhöhung mit 3,47 Millionen Neuzulassungen einen ebenso starken Absatz wie 2006.

In Ostdeutschland ist die Kaufneigung laut Umfrage mit 22 Prozent etwas niedriger als im Westen mit 24 Prozent. Im Osten interessieren sich die Verbraucher verstärkt für Gebrauchtwagen - das gilt gesamtdeutsch gesehen auch für jüngere Käufer zwischen 18 und 44 Jahren, die auf günstige Autos aus zweiter Hand setzen. Der Kaufpreis ist laut Umfrage nicht mehr das wichtigste Kriterium, sondern Qualität und Sicherheit. Ein wichtiges Kaufargument ist die Herkunft des Autos: Fahrzeuge "Made in Germany" werden von knapp 60 Prozent der Kunden bevorzugt. "Deutsche Marken stehen aus Sicht der Verbraucher nach wie vor für einen hohen Qualitätsstandard", sagte Autoexperte Peter Fuß von Ernst & Young. Dabei seien 61 Prozent der Befragten bereit, für ein ausschließlich in Deutschland gebautes Auto mehr Geld auszugeben.

Rabatte sind für Autokäufer laut Umfrage selbstverständlich geworden. 89 Prozent der Interessenten erwarten bei einem Neuwagenkauf einen Preisnachlass ­ und zwar rechnen die meisten mit mindestens zehn Prozent Rabatt auf den Listenpreis. "Ohne Rabatt wird kaum noch gekauft", sagt Fuß. Die Preisnachlässe gingen aber auf Kosten der Marge. "Die Autoindustrie ist auf dem Weg in die Rabattfalle, aus der sie nur schwer wieder herauskommen wird. Die Preisnachlässe sind wie eine Droge: Die Kunden gewöhnen sich daran." Für die Studie wurden rund 3.000 Verbraucher befragt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden