6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Umweltexperte zu CO2-Ausstoß

EU tut zu wenig

Die EU-Kommission tut nach Einschätzung der Umweltorganisation Transport & Environment (T&E) zu wenig für den Klimaschutz. T&E-Experte Greg Archer hält strengere Vorgaben beim Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid von Autos für möglich und sogar für wirtschaftlich.

31.10.2012 dpa

Die technische Umrüstung, um den angepeilten CO2-Ausstoß von höchstens 95 Gramm pro Kilometer zu erreichen, wäre nach zweieinhalb Jahren gegenfinanziert, rechnete er im Interview des Informationsdienstes dpa Insight EU vor. Dies sei möglich, indem die Autofahrer Kraftstoff sparten.

EU-Ziele zu wenig ambitioniert

Im Juli hatte EU-Klimakommissarin Connie Hedegaard neue Details vorgeschlagen, wie ein europaweit durchschnittlicher CO2-Ausstoß von 95 Gramm pro Kilometer bei Neuwagen bis 2020 zu berechnen sei. Die Zahl ist seit 2008 beschlossene Sache, aber die detaillierten Berechnungsgrundlagen werden heiß diskutiert.
 
"Das 95-Gramm-Ziel ist wenig ambitioniert, ein niedrigeres Ziel möglich", betonte Archer. "Wenn man das Ziel etwa auf 80 Gramm herunterschrauben würde, dann zahlte sich das in weniger als drei Jahren aus. Die meisten Menschen fahren ein neues Auto sehr viel länger als drei Jahre." Also könne sich die EU-Kommission ambitioniertere Ziele setzen.
 
"Für 2025 schlagen wir 60 Gramm vor", sagte Archer. "Wenn wir das Ziel nicht vorgeben, dann weiß die Industrie nicht, wie die Vorschriften in Zukunft aussehen und welche Technologien wir brauchen werden, um die Zielvorgaben zu erreichen. Diese Sicherheit in Sachen Vorschriften müssen wir der Industrie geben, damit wir sie ermuntern und befähigen, zu investieren und die Technik zu entwickeln, die sie in sieben oder acht Jahren anwenden." Die Vorlaufzeiten in der Automobilindustrie seien lang.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, 20/2017, Heftvorschau
Heft 20 / 2017 14. September 2017 162 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden