Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Umweltfreundliche Japaner

Der Honda Insight ist in den USA zum "grünsten Auto" des Jahres gewählt worden.

06.02.2002

Der Honda Insight ist in den USA zum "grünsten Auto" des Jahres gewählt worden. Im jährlich erscheinenden "Green Book" der ehrenamtlich US-Umweltschutzgruppe "The American Council for an Energy-Efficient Economy" (ACEEE) werden alle Automodelle eines Herstellungsjahres aufgelistet und auf ihre Umweltverträglichkeit hin bewertet. Anschließend werden sowohl die jeweils zwölf "grünsten" Fahrzeuge gekürt, als auch das "dreckige Dutzend“.

Japaner bei der Umweltverträglichkeit vorn

Die Liste der umweltfreundlichsten Modelle führt in diesem Jahr der Honda Insight (Foto) an, gefolgt vom Civic GX und dem Toyota RAV4 EV. Auf Platz vier landete der Toyota Prius, Fünfter wurde der Honda Civic HX. Den sechsten Rang belegte der Toyota Echo, vor dem Nissan Sentra CA, dem Honda Civic und dem Mitsubishi Mirage. Platz zehn ging an den Toyota Corolla, erst dann folgen zwei Modelle, die nicht von japanischen Herstellern sind: Der Chevrolet Prizm und der Saturn SL.

Es habe sich gezeigt, dass die Verbraucher bereits heute umweltfreundliche Optionen hätten, erklärte John de Cicco, Erfinder des "Green Book", zu diesem Ranking. Die Benzinmotoren würden ständig verbessert, "unter den umweltfreundlichsten Fahrzeugen des Modelljahres 2002 sind zehn mit Benzinantrieb, inklusive den beiden Hybrid-Modelle Toyota Prius und Honda Insight."

Die gemeinsten Autos kommen aus der USA

Eingang in die Liste der "Meanest Vehicles for the Environment", also der Autos, die gemein zur Umwelt sind, fanden dagegen hauptsächlich große Pickups und SUV aus nicht-japanischer Produktion. Ford, GM und Chrysler führen das diesjährige Ranking an, an sechster Stelle steht der Lamborghini Murcielago, Achter wurde der Mercedes-Benz G500. Erst auf dem zehnten Platz taucht mit dem Toyota Land Cruiser das erste (und einzige) Fahrzeug eines japanischen Herstellers auf.

Steven Nadel, Chef des ACEEE, erklärte, dass "das Thema Energieverbrauch immer wichtiger wird, allein schon, um die Abnhängigkeit der USA von ausländischem Öl zu reduzieren. Wenn diejenigen, die neue Autos oder Vans kaufen wollen, sich jeweils für das umweltverträglichste Modell seiner Klasse entscheiden würden, könnte das allein bereits den Öl-Verbrauch in den USA um 20 Prozent senken."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige