Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Umweltzonen

Die Sünderstatistik 2013

Umweltplakette Grüne Plakette Foto: GTÜ

Die Einfahrt in eine Umweltzone wird durch Feinstaubplaketten reglementiert. Doch immer wieder trauen sich auch Fahrzeuge ohne entsprechende Plakette in diese Bereiche. Die meisten Sünder zählte 2013 Nordrhein-Westfalen.

11.04.2014 Uli Baumann

Das Bundesland Nordrhein-Westfalen meldet für das Jahr 2013 23.716 Verstöße gegen die Umweltzonenregelung. Bundesweit wurden im vergangenen Jahr insgesamt 74.193 Verstöße gemeldet.

Ab 1. Mai entfällt der Punkt in Flensburg

Auf Rang der der Hitliste mit Umweltzonenverstößen liegt Baden-Württemberg mit 13.437 Meldungen auf Rang zwei. Auf den weiteren Plätzen folgen Bayern (9.814), Berlin (8.655), Hessen (7.480), Bremen (3.545), Niedersachsen (3.003), Rheinland-Pfalz (1.632), Thüringen (464) und Sachsen-Anhalt (377).

Insgesamt wurden seit Einführung der Umweltzonen im Jahr 2008 288.320 Verstöße gegen die Plakettenpflicht in Umweltzonen gemeldet.

Wer ohne die notwendige Plakette in eine Umweltzone einfährt, muss noch bis zum 30. April 2014 mit einem Bußgeld von 40 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen. Mit der Umstellung auf den neuen Punktekatalog ab 1. Mai 2014 ist mit den Punkten für diesen Regelverstoß jedoch Schluss. Bestehende Einträge werden dann aus dem System gelöscht. Im Gegenzug erhöht sich aber das Bußgeld auf 80 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden